Vienna Ensemble PRO 5: Neue Version der vernetzten Orchester-Software

9
SHARES
Vienna Ensemble PRO 5

Vienna Ensemble PRO 5 mit integriertem MIR PRO

anzeige

Episches Orchester in the box

Die Vienna Symphonic Library (VSL) ist eine riesige Sammlung von Orchester-Samples, die von Mitgliedern der Wiener Philharmonie eingespielt wurden. VSL hat für die Aufnahmen ein eigens dafür gebautes Tonstudio verwendet – die »Silent Stage«. Die Bibliothek umfasst mittlerweile mehr als 1,3 Millionen Samples.

Vienna Ensemble PRO 5 wird sich in erster Linie an Auftragskomponisten wie Computerspiel- und Filmmusiker richten, die mit dieser Software einen plattformübergreifenden Mixing-Host mit MIDI- und Audio-Netzwerk-Funktion erhalten. Damit wird es möglich sein, mehrere Rechner (egal ob Windows-PC oder Mac, sowohl für 32-Bit- als auch 64-Bit-Systeme) mit einem Ethernet-Kabel zu einem Master-Slave-Netzwerk zu verbinden und so Rechenoperationen auf andere Rechner auszulagern. Dabei werden auch Plugins von anderen Herstellern in den Formaten VST, VST3, RTAS und AU unterstützt.

Vienna Ensemble PRO 5

Vienna Ensemble PRO 5 mit integriertem MIR PRO

Neben diesen Funktionen wird Vienna Ensemble PRO 5 auch eine Surround-Unterstützung (bis zu 7.1) bieten. Hinzu kommt die erweiterte Misch- und Raumsimulations-Software Vienna MIR PRO, welche optional erhältlich ist und, sowie die 9 GB umfassende Orchesterbibliothek »Epic Orchestra«.

 

Vienna Ensemble PRO 5: Preis und Verfügbarkeit

Vienna Ensemble PRO 5 wird bis zum 15. Dezember zum Einführungspreis von 215,- Euro als Download auf der Herstellerseite verfügbar sein. Nach dem 15. Dezember wird der Preis 235,- Euro betragen. Alternativ zum Download kann Vienna Ensemble PRO 5 auch auf einem USB-Stick erworben werden. Hierfür werden 10,- Euro mehr als bei der Download-Version fällig. Außerdem gibt es auch Updates für frühere Versionen von Vienna Ensemble PRO.

Eine kostenlose Demoversion ist über den Onlineshop des Herstellers erhältlich.

Vienna MIR PRO ist ab jetzt nicht mehr als eigenständig lauffähige Version erhältlich, sondern auf Vienna Ensemble angewiesen. Die Preise betragen 795,- € (Download), 805,- € (USB-Stick) und 835,- € (Bundle mit Vienna Ensemble PRO 5, nur bis zum 15. Dezember). Besitzer einer Vorgängerversion erhalten die Software gratis.

Mehr zum Thema:
      


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN