TC Electronic VSS3 Native: Algorithmisches Reverb Plugin – NAMM 2017

5
SHARES
TC Electronic VSS3 Native

TC Electronic VSS3 Native

anzeige

Das ist TC Electronic VSS3 Native

Die Algorithmen dieses Halleffekts stammen aus dem hauseigenen System 6000. Über die erwähnten Schnittstellen funktioniert er in allen gängigen (und sicher auch den meisten exotischen) DAWs. Neben dem vermeintlich herausragenden Sound wird der Reichtum der Einstellmöglichkeiten als wichtigstes Merkmal dieses Plugins hervorgehoben.

Wähle ein Preset, um gleich in TC Electronic VSS3 Native abzutauchen oder erforsche die zahlreichen Parameter für die frühen Reflexionen, den »Körper« und die Hallfahne. »We call it „crazy tweak-ability“«.

TC Electronic VSS3 Native – Video

Zu den Qualitäten zählt ein hoher Dynamikumfang, der deinem Mix mehr Leben verschaffen soll. Dafür zeichneten die Algorithmen für die frühen Reflexionen verantwortlich. Sie orientieren sich an der exakten Position, an der Du deinen Klang im Raumbild verorten willst. Dabei soll der Sound aber auch in Mono noch zu überzeugen wissen.

Die Software möchte dich von der Welt der »generischen Reverbs« (derselbe Hall auf vielen Spuren) zu differenzierteren Effekten hinführen (für Einzelspuren oder Gruppen, die dieselbe Position im Stereopanorama besetzen). Man vergleicht das mit einem bildenden Künstler, der vom Zwei- zum Dreidmiensionalen wechselt.

TC Electronic VSS3 Native: Features

  • Stereo source reverb – portiert aus der Hardware TC Electronic System 6000
  • »Maximaler Raumklang« bei voller Monokompatibilität
  • »Außerordentlich« hoher Dynamikumfang
  • Plugin für praktisch jede DAW-Software (Schnittstellen: VST, AU, AAX Native)
  • Wähle für einzelne frühe Reflexionen den Klangcharakter und die Position
  • »Focus Fields« (?) für einfache Bedienung und Navigation
  • Import von VSS3-Presets aus dem System 6000 möglich

TC Electronic VSS3 Native: Preis & Verfügbarkeit

Dieser Halleffekt ist bereits über die Website des Herstellers zum Einführungspreis von 159,- US$ (regulär 199,- US$) erhältlich.

Wenn Du bereits eine VSS3-Lizenz für PowerCore, ProTools|HD oder ProTools|HD Accel besitzt, bekommst Du das Plugin noch bis zum 1. Mai 2017 für 79,- US$ (regulär 99,- US$).

Auf der Winter NANM 2017 Show findet man den Hersteller in Halle A am Stand 5244.

Übersicht NAMM 2017 Neuheiten

NAMM 2017

News Winter NAMM

Gitarre, Bass, Amps &
Effekte

Gitarre Neuheiten Winter NAMM

Keyboards & Synthesizer

Synthesizer News Winter NAMM

Studio & Recording Equipment

Musik Equipment Neuheiten Winter NAMM

Musiksoftware & Plugins

Musiksoftware Neuheiten NAMM

DJ Equipment, Controller, Kopfhörer

DJ Equipment Neuheiten NAMM

Mehr zum Thema:
                    


Lesermeinungen (1)

zu 'TC Electronic VSS3 Native: Algorithmisches Reverb Plugin – NAMM 2017'

  • fatman   13. Jan 2017   18:56 UhrAntworten

    Mal ehrlich, gute Halleffekt - PlugIns gibt es ausreichend am Markt. VSS3 wird sich da entsprechend einreihend müssen, wobei der Preis eine große Rolle spielen wird.

    Ich persönlich bevorzuge PlugIns mit vielen Presets. Dies hilft mir meine Klangvorstellungen schneller einzustellen. Wenn ich z.Bsp. einen "Chamber-Effekt" benötige, nehme ich das entsprechende Preset und entwickle auf dieser Basis meine Klangvorstellung.

    Mal sehen was TC Electronic da zu bieten hat.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN