Spartipp: FabFilter One noch bis zum 24. April für fünf Euro

10
SHARES

Spartipp: FabFilter One noch bis zum 24. April für fünf Euro

Zunächst könnte Euch diese Nachricht aufhorchen lassen: Der Kauf des FabFilter One ermöglicht es Euch, Rabatte auf die anderen FabFilter-Produkte in Anspruch zu nehmen:

  • FabFilter Pro-C: €149.00 €138.57
  • FabFilter Twin 2: €129.00 €77.40
  • FabFilter Volcano 2: €119.00 €65.45
  • FabFilter Timeless: €99.00 €49.50
  • FabFilter Simplon: €59.00 €26.55

FabFilter One

FabFilter One

Ein Highlight des FabFilter One ist – welch‘ Überraschung – der Filter, der wunderbar weich und warm zu klingen vermag. Für den aliasing-freien Oszillator habt Ihr die Wahl aus den weithin üblichen Sägezahn-, Dreieck- und Rechteck-Formen, dazu kommt die Pulsweitenmodulation für die Feinjustierung.

Oszillator und Filter können via Envelope und LFO moduliert werden. Letzteres bietet Temposynchronisation, Dreiecks-/Rechtecksformen, abermals mit Regler für die Feinabstimmung dazwischen.

Generell fühlt sich der FabFilter One sehr ausgereift an, hier ist man mit viel Liebe zum Detail ans Werk gegangen. Alle wirklich wichtigen Features wie volle Automatisierbarkeit ohne Knackser und sonstige Störgeräusche, sehr responsive und fein verstellbare Regler oder MIDI Learn sind mit an Bord.

Link

Mehr zum Thema:
                  


Lesermeinungen (4)

zu 'Spartipp: FabFilter One noch bis zum 24. April für fünf Euro'

  • Peter   21. Apr 2009   17:45 UhrAntworten

    Danke, gekauft ;-)

  • Felix (delamar)   21. Apr 2009   20:36 UhrAntworten

    Cool. :) Fast noch besser ist, daß man nach dem Kauf Anrecht auf sehr großzügige Rabatte hat ... FabFilter Pro-C: 7%, FabFilter Twin 2: 40%, FabFilter Volcano 2: 45%, FabFilter Timeless: 50%, FabFilter Simplon: 55%

    :D

  • Stefan   22. Apr 2009   10:02 UhrAntworten

    Aha, da bringt eine Firma ein Produkt raus und es wird "gehypt" und gekauft obwohl es im Freewarebereich sehr gute bis bessere alternativen kostenlos gibt! Jeder der jetzt argumentieren möchte das diese Produkt aber eine besondere Klang-Qualität und Performance hat, kennt sich entweder nicht im Freeware-Markt aus oder überschätzt seine Bedürfnisse!
    Und wenn schon Geld ausgeben, dann doch bitte für kreative Innovative Produkte, wie z.B. der neuste Synth von H.G. Fortune.

  • Felix (delamar)   22. Apr 2009   10:58 UhrAntworten

    Nun, ich habe mich bei meinem kurzen Überblick auf die Nennung der wichtigen und das Lob der bemerkenswertesten Eigenschaften des FabFilter One beschränkt. "Gehypt" würde ich das nicht nennen.

    Ja, es gibt ebenbürtige und reichhaltiger ausgestattete Synthies im Freeware-Sektor. Ich hätte den FabFilter One zum normalen Preis von 49,- Euro auch nie und nimmer gekauft. 5 Euro hingegen war mir das Teil schon wert, denn ...
    1) die Klang-Qualität und die Performance sind in der Tat sehr gut
    2) essentielle Features, die man mit nachgeschalteten Plugins nicht erreichen kann, sind enthalten, z.B. Velocity-Sensitivität, störungsfreie Automatisierbarkeit aller Parameter und aliasing-freier Oszillator (okay, ich weiß, da gibt es das hier: experimentalscene.com/antialias/ ... hat das mal jemand getestet und für tauglich befunden?)
    3) wenn ich mehr Oszillatoren brauche, füge ich einfach weitere Instanzen des FabFilter One hinzu (der CPU-Verbrauch ist moderat genug, um sich da auszutoben)
    4) wenn ich mehr Effekte brauche, schalte ich einfach andere Plugins nach, welche meist bestimmte Jobs sowieso viel besser erledigen als die allermeisten in die Synths eingebauten Effekte (gerade bei den Synths im Freeware-Bereich)
    5) und, auf jeden Fall der wichtigste Grund (ich hatte das schon in meinem ersten Kommentar geschrieben und trage das im eigentlichen Artikel noch nach) und für manche vielleicht allein schon Grund genug, die 5 Euro zu berappen: das Anrecht auf die Rabatte für die anderen, WIRKLICH als state-of-the-art zu bezeichnenden Plugins von FabFilter ist schon außerordentlich verlockend

    (Und ich behaupte frech, daß ich mich im Freeware-Markt auskenne ;) :
    http://www.delamar.de/free-vst-plugins/ )

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN