Sonic Charge µTonic 3.0: Update für die virtuelle Drum Machine

27
SHARES
Sonic Charge µTonic 3.0

anzeige

Sonic Charge µTonic 3.0: Update für die virtuelle Drum Machine

Ein neuer Schieberegler ermöglicht das Morphing zwischen zwei Parametersätzen, was fließende Übergänge zwischen den Einstellungen aller acht Instrumente ermöglicht. Diese Übergänge lassen sich per MIDI automatisieren – ein tolles Feature für Deine Live-Performance. Der Matrix-Editor stellt einen beträchtlichen ergonomischen Fortschritt dar, denn so kannst Du die Patterns aller Instrumente in einer einzigen Ansicht mit 16×8 Steps bearbeiten, ohne die einzelnen Instrumente erst anwählen zu müssen. Die Patterns lassen sich als MIDI-Dateien per Drag&Drop in die Step-Sequenzer aller bedeutenden DAWs exportieren. Vier Modi zum Starten der Patterns stehen zur Verfügung: “Switch Next” (wie in früheren Versionen), “Switch Directly”, “Retrigger” und “Retrigger Gated”.

 

Sonic Charge µTonic 3.0

 

Über MIDI-Programmwechselbefehle (alternativ auch über MIDI-Noten) kannst Du jetzt schnell zwischen bis zu 16 Presets hin und her wechseln. Hinter “Edit All Channels” verbirgt sich eine Funktion, mit der Du einen bestimmten Parameter für alle Kanäle gleichzeitig bearbeiten kannst; die Automation registriert die Parameteränderungen und schreibt sie entsprechend für alle Kanäle. Zwei oder mehr Kanäle lassen sich zu exklusiven Gruppen zusammenfassen, die sich gegeneinander stummschalten – nützlich etwa für offene und geschlossene Hats.

Über das Modulationsrädchen Deines Controllers kannst Du jetzt die Tonhöhe in einem Umfang von bis zu zwei Oktaven regeln. Die Funktion “Stop Voices with MIDI Note Off” hält das Sustain aufrecht, bis die Controller-Taste losgelassen wird. Diese Funktion ist auch hilfreich, wenn die Länge der gesetzten MIDI-Noten in Deinem Sequenzer die Länge der Drum-Sounds bestimmen soll.

Klickst Du bei gedrückter Umschalttaste auf eines der Drop-Down-Menüs, wird die zuvor ausgeführte Aktion innerhalb des entsprechenden Menüs wiederholt. Und nicht zu vergessen: Undo/Redo ist jetzt möglich, also das Rückgängigmachen/Wiederherstellen von Parameteränderungen.

 

Sonic Charge µTonic 3.0: Preis & Verfügbarkeit

Sonic Charge µTonic 3.0 ist für 99,- US$ (zzgl. MwSt) über die Webseite des Herstellers erhältlich. Das Upgrade ist kostenlos. Demoversionen für Windows und Mac OS X stehen zum Download bereit, sie sind drei Wochen lang voll funtionsfähig.

Windows Windows 7/Vista/XP:
VST

Mac OS X Mac OS X 10.4:
VST AU

Mehr zum Thema:
              


Lesermeinungen (1)

zu 'Sonic Charge µTonic 3.0: Update für die virtuelle Drum Machine'

  • alexander   04. Jan 2011   19:22 UhrAntworten

    das teil bietet erst jetzt einen richtig guten arbeitsfluss. mit diesem update wurden sämtliche spassbremsen deaktiviert.

    meine meinung - TOP !

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN