Reaper: Mac OS X Version verbessert

10
SHARES

Cockos REAPER ist eine umfangreiche, vielseitige und doch preislich attraktive DAW für Windows und inzwischen auch OS X. Das Programm kann zum Beispiel für nicht-kommerzielle Zwecke für gerade mal 50$ erworben werden. Nun hat Cockos eine neue Version von Cockos REAPER für OS X veröffentlicht. Unter der Haube von Cockos REAPER tut sich einiges, so wurden, unter anderem, jede Menge Bugs gefixed und das User Interface verbessert.

anzeige

REAPER: Verbesserungen in der OS X Version

Cockos REAPER: Screenshot

REAPER das “Rapid Environment for Audio Prototyping and Efficient Recording” von der Firma Cockos wurde in einer neuen Version veröffentlicht. Die DAW-Software ist seit Anfang an für Windows erhältlich, doch langsam tut sich auch was auf dem OS X Markt von Cockos REAPER.

Cockos REAPER bietet unter anderem Unterstützung für unbegrenzte Anzahl von Audio-Spuren, umfangreichen Routingoptionen (mehrere Aus- und Eingänge gleichzeitig pro Track), Automation, Unterstützung für DirectX, VST, VSTi und Jesusonic Plugins und noch viele weitere Features.

Cockos REAPER: Neue Features

  • AU Support für Cockos REAPER wurde eingeführt
  • Verbesserte VST Kompatibiltität
  • Generelle VST Verbesserungen
  • Jede Menge Bugfixes und andere Verbesserungen
  • Grosse Verbesserungen der Darstellung von VST Plugins

Die neue Version von Cockos REAPER trägt die Versionsnummer, für Mac OS X, v2.207pre4/OSX0.96.

Cockos REAPER: Preis und Verfügbarkeit

Preis: 50$ für nicht kommerziellen Einsatz, 225$ für kommerzielle Nutzung
Betriebbsystem: Windows, OS X
Pluginschnittstelle: DirectX, VST, AU

Link

Mehr zum Thema:
              


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN