PreSonus Studio One 2.0.5 – Update & Kostenlose Variante in Aussicht! – Musikmesse 2012

PreSonus Studio One 2.0.5

Der Hersteller verpasst pünktlich zur Musikmesse 2012 in Frankfurt seiner beliebten DAW PreSonus Studio One ein Update auf Version 2.0.5. Für die Gitarrenfraktion rüstet PreSonus den Ampire XT auf. Hier bekommst Du viele komplett neu programmierte Amp-Modelle, die im Gegensatz zu ihren Vorgängern wärmer und runder klingen sollen. Auch eine Makrofunktion soll eingebaut werden! Version 2.0 kam bereits mit über 20 GB Presets, Sounds & Loops. Doch mit Version 2.0.5 in Verbindung mit einem Internetzugang lässt sich das eigene Material auch für andere User zugänglich machen. So erweitert sich das Angebot mehr oder weniger unendlich. Das ganze nennt sich schlicht PreSonus Exchange, wir hatten bereits in unserem PreSonus Studio One 2 Testbericht davon berichtet.

Nicht zu verachten ist auch die neu eingeführte MIDI-Control-Funktion. Diese macht es dir möglich, alle Funktionen innerhalb der DAW mit beliebigen Controllern zu verknüpfen. Vor allem bei Verwendung der Software im Live-Betrieb eröffnen sich hier viele neue Möglichkeiten, wie beispielsweise die Nutzung eines Fußschalters zum Umschalten von Presets auf der Bühne.

Für alle User, die Studio One noch nicht besitzen, dürfte mit der Version Studio One FREE ein wirklicher Knaller erscheinen. Hierbei handelt es sich um das Basispaket von Studio One mit MIDI, Audio, unbegrenzten Spuren und 400 MB an Plugins, Loops & Samples. Und das alles kostenlos!

Preonus Studio One 2.0.5 Video

PreSonus Studio One Version 2.0.5: Preis & Verfügbarkeit

Das Update auf PreSonus Studio One 2.0.5 wird wohl ab Mai 2012 voraussichtlich gratis über die Website des Entwicklers erhältlich sein. Auch Die kostenlose Variante soll zu diesem Zeitpunkt erscheinen. Auf der Musikmesse 2012 in Frankfurt findest Du PreSonus in Halle 5.1 am Stand B56.

Lesermeinungen (10)

zu 'PreSonus Studio One 2.0.5 – Update & Kostenlose Variante in Aussicht! – Musikmesse 2012'

  • Nico Lochmann
    22. Mrz 2012 | 16:37 Uhr Antworten

    die leute von presonus sind einfach die besten :D immer was neus … und das mit der free version ist ja der knaller… hab zwar selbst eh schon die grösste version aber find es trozdem eine echt tolle sache.. Studio One ist beste ..

  • Nils Amplitude Corlett
    22. Mrz 2012 | 17:02 Uhr Antworten

    Jo kann mich dem nur anschließen. Bin allerdings sehr gespannt was die MIDI Funktionalitäten betrifft. Hoffe die haben auch nen bisschen was am Editor gemacht. Denn da muss ich sagen gefallen mir manche DAW`s doch noch besser aber ansonsten is S1 beste …

  • Nils Amplitude Corlett
    22. Mrz 2012 | 17:03 Uhr Antworten

    PS: Hab natürlich auch Studio One 2 Pro ;-)

  • Un Commerce
    22. Mrz 2012 | 19:23 Uhr Antworten

    hab ich Studio One 2 …. besser denn je …. inkl. Melodyne, unschlagbar!! ♫♫♫◄♀ :)

  • OneirGreenRaven
    22. Mrz 2012 | 20:02 Uhr Antworten

    den Exchange-server für den Useraustausch gibt es bereits seit S1v2 , sprich der ist alles andere als neu… ansonsten thx für die Info :)

    • combomhumor
      30. Mrz 2012 | 19:32 Uhr Antworten

      …auch das ist nicht ganz korrekt. Den exchange-server haben die erst mit der Version 2.04 am 18.01.12 hinzugefügt. Sogesehen ist er noch brandneu…

      • OneirGreenRaven
        02. Apr 2012 | 23:34 Uhr

        naja stimmt schon, aber brandneu isser eigentlich auch nicht mehr… knapp drei Monate ist exchange ja nun mittlerweile verfügbar…dementsprechend ist es eigentlich kein neues Feature, was in irgendeiner Form mit dem neuen Update zusammenhängt – und darauf wollte ich letztlich nur hinweisen :)

  • BIGwithMUSIC
    23. Mrz 2012 | 10:18 Uhr Antworten

    Ist schon bekannt ob die Free-Version VST Plugins (also externer Hersteller) unterstützt/akzeptiert? Oder kann man hier wie bei der Artist Version keine eigenen /externen Plugins einbinden?
    Bitte dringend um Antwort, Danke!!

  • Markus
    23. Mrz 2012 | 14:00 Uhr Antworten

    @BIGwithMUSIC, garantiert wird es keine VST-Unterstützung geben. Die Free-Version wird wohl der Artist entsprechen nur der “mitgelieferte” Kontent wird nochmals reduziert.

    • Michael Schirmer
      25. Mrz 2012 | 23:28 Uhr Antworten

      logisch, wird das nochmals reduziert, warum auch nicht??? Ist ja schließlich FREE!

Sag uns deine Meinung!