PreSonus Progression 3: Komponieren für Gitarre, Bass & Drums

4
SHARES
PreSonus Progression 3

anzeige

Drums, Gitarre & Bass komponieren – PreSonus Progression 3

Wenn Du für Drums, Gitarre oder Bass komponieren willst, könnte PreSonus Progression 3 genau das Richtige für dich sein. Diese Software für Windows & Mac OS X ermöglicht es, Tabulaturen für Gitarre und Bass zu erstellen, Drums zu programmieren, Lead-Sheets zu erstellen und gewöhnliche Notenblätter einfach zu setzen. Mische die vertonten Spuren, die auf Aufnahmen von berühmten Künstlern basieren (Neil Zaza, Victor Wooten, Roy Wooten), und nutze Effekte. Es gibt auch eine Version für iPad, mit der Du deine am großen Rechner erstellten Kompositionen unterwegs weiterbearbeiten kannst – oder umgekehrt. Das Programm ist in deutscher Sprache erhältlich.

PreSonus Progression 3

PreSonus Progression 3

Neu in Version 3 sind eine verbesserte Akkordbibliothek, frische Effekte aus der DAW PreSonus Studio One (Limiter, Kompressor und EQ), eine Capo-Funktion und viele Verbesserungen im Bereich der Notation und Publikation. Progression und sein Schwesterprogramm Notion sind die einzigen Kompositions- und Notationsprogramme, die es dir erlauben, deine Arbeit nahtlos zwischen PC, Mac und iPad zu transferieren.

PreSonus Progression 3

Weiterhin nennenswert sind das enharmonische Werkzeug, die Möglichkeit zum Setzen von Noten über beide Notenschlüssel hinweg sowie die Unterstützung von hochauflösenden Mac-Displays der neueren Generationen (»Retina«) und Touchscreens via Windows 8.

PreSonus Progression 3: Preis & Verfügbarkeit

PreSonus Progression 3 ist für 48,15 Euro (inkl. MwSt.) über den hauseigenen Online-Shop PreSonus Marketplace erhältlich. Auch im Fachhandel oder bei Hal Leonard Publishing ist das Programm zu haben.

Mehr zum Thema:
              


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN