PPG WaveGenerator: Wavetable Synthesizer bald für PC & Mac

14
SHARES
PPG WaveGenerator

anzeige

Wavetable Synthesizer: PPG WaveGenerator

Neben den bewährten Wavetables werden viele weitere zu finden sein, die teils durch Analyse-Tools generiert, teils von Hand editiert wurden. Mit dem Plugin sollst Du Wavetables spielerisch erstellen und das Resultat sofort hören können. Zudem wirst Du in der Lage sein, Wellenformen durch das Hinzufügen von Obertönen selbst zu erstellen. Schließlich wird es die Option geben, ein Bild in eine Wellenform zu verwandeln, wobei Du jede Bitmap-Datei per Drag & Drop einfach auf die Plugin-Oberfläche ziehen kannst und die Transformation automatisch erfolgt.

PPG WaveGenerator

PPG WaveGenerator

Die Wellenformen liegen auf 256 Feldern, auf die die drei Oszillatoren arbiträr und unabhängig Zugriff haben. Jeder Oszillator bietet zudem separate Kontrollen für Tonhöhe und Glide. Darüber hinaus kannst Du für die virtuelle Klaviatur verschiedene Skalen einstellen oder selbst erzeugen.

Das Routing-System wird als »spohisticated« bezeichnet, die zahlreichen Modulationsquellen können laut Entwickler mit allen wichtigen Endpunkten verknüpft werden. So sei die Komplexität des PPG WaveGenerator mit der eines modularen Systems vergleichbar. Alle vermeintlich wichtigen Parameter sind per MIDI ansteuerbar.

Mehr als 300 Sounds aller Kategorien sind ab Werk enthalten, weiterhin können Patches der iPad App genutzt werden. Eine kontextsensitive Hilfefunktion steht für alle Sektionen und Module bereit.

PPG WaveGenerator: Spezifikationen

  • Virtueller Wavetable Synthesizer
  • Windows & Mac OS X
  • VST (32 & 64 Bit), AU in Planung
  • Ein Wavetable fasst 256 Wellenformen
  • 3 Oszillatoren
  • 3 Noise-Generatoren (Audio oder Modulation)
  • Tiefpassfilter (24 dB/Oktave) mit Overdrive
  • Duale Amp-Sektion für 2 Signale & unabhängiges Panning
  • 13 Hüllkurven (Tonhöhe, Wellenform, Filter, Noise, Gain & Panning)
  • 4 LFOs
  • Step-Sequenzer und Arppegiator
  • 
Delay/Reverb

PPG WaveGenerator: Preis & Verfügbarkeit

Der PPG WaveGenerator wird für 99,- Euro erhältlich sein, das angepeilte Verfügbarkeitsdatum wurde indes noch nicht bekanntgegeben.

Mehr zum Thema:
                


Lesermeinungen (2)

zu 'PPG WaveGenerator: Wavetable Synthesizer bald für PC & Mac'

  • hm   15. Nov 2013   14:42 UhrAntworten

    Hm... und was konkret kann man mit dem Teil machen?

    Ist das nur ein Designer für Wavetables, oder ein "richtiges" Plugin was man auch zum sequenzen nutzen kann?

    Oder muss man die WTs abspeichern und im PPG laden?

    • Felix Baarß (delamar)   15. Nov 2013   14:50 UhrAntworten

      Wie beschrieben, ist es kompletter, eigenständiger virtueller Synthesizer, der die von dir editierbaren Wavetables über drei Oszillatoren, diverse Modulationsmöglichkeiten, Effekte und Step-Sequenzer bzw. Arpeggiator verarbeitet und ausspuckt.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN