Neuer Teaser der innovativen DAW AudioGL

11
SHARES
anzeige

Frische Details zu AudioGL

AudioGL ist das Projekt eines Musikers aus Toronto, der kurzerhand seine eigene DAW basteln wollte. Es bietet eine modulare Umgebung und gesellt sich damit zu Programmen wie energyXT, AudioMulch, Bidule und seit kurzem auch FL Studio.

Ein Sampler sowie ein Patch- und Preset-System sind bereits implementiert, Recording und Editing von Audiospuren ist in Planung. Die Übersicht mit der modularen Verschaltung, der Editor für Automationskurven und die Benutzeroberflächen einiger Module werden im Video demonstriert. Später siehst Du, wie ein Track entsteht und wie die Kompositionsoberfläche mit der räumlichen Darstellung der Automationslinien im Songverlauf zusammenspielt:

 

 

AudioGL wird zunächst in einer Windows-Version mit ReWire erscheinen, danach folgt die Portierung für Mac OS X. Das Programm soll keine teure Grafikkarte benötigen und keine großen Ansprüche an die Rechenleistung Deines Prozessors stellen.

Hier ist die E-Mail-Kontaktadresse des Entwicklers: audiogl [at] gmail [dot] com … bis zur Veröffentlichung werden wir uns eine Weile gedulden müssen, auch weil noch das nötige Kapital fehlt. Wenn Du Jonathan unterstützen möchtest, kannst Du seine bisher produzierten Tracks bei Bandcamp für einen Preis Deiner Wahl kaufen:

Information Nichts zu sehen?Tipp!Ad-Blocker ausschalten!

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (1)

zu 'Neuer Teaser der innovativen DAW AudioGL'

  • teccre   29. Jun 2011   22:28 UhrAntworten

    wow

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN