Native Instruments Komplete 8 & Komplete 8 Ultimate: Gerücht deutet auf ein Release im September

12
SHARES
Native Instruments Komplete 8 Ultimate

Die ganz grosse Version mit allem: Native Instruments Komplete 8 Ultimate

anzeige

Native Instruments Komplete 8 Ultimate & Standard

Eine gänzlich neue Version von Native Instruments Komplete 8 könnte bereits am 1. September 2011 in den Läden zum Kauf bereit liegen. Soweit unsere Einschätzung anhand der beiden in einem Internetforum und weiter unten verlinkten Anzeigen. Ob diese tatsächlich von dem Berliner Softwareunternehmen stammen, wird sich in Kürze zeigen. Möchte man den Gerüchten Glauben schenken, dann wird es gleich zwei unterschiedliche Versionen geben – die grössere davon würde sogar mit einer Festplatte ausgeliefert, ein Novum für diesen Hersteller.

Native Instruments Komplete 8 Ultimate

Die ganz grosse Version mit allem: Native Instruments Komplete 8 Ultimate

Beide Versionen sollen sich, laut geleakter Anzeige aus dem Internetforum gearslutz, nahtlos mit dem Dauerrenner Maschine integrieren. Ein Umstand, der selbstredend nach der kürzlichen Einstellung der Produktion von Kore ein nur allzu logischer Schritt für das Berliner Unternehmen wäre.

Was meiner Meinung nach ebenfalls für den Wahrheitsgehalt der aktuellen Gerüchte sprechen dürfte, ist die Tatsache, dass das Berliner Unternehmen schon kommende Woche eine geheimnisumwobene Pressemeldung veröffentlichen will, auf die die gesamte Branche schon sehnsüchtig wartet. So wurde mir zumindest kürzlich aus einer anderen und verlässlichen Quelle zugetragen.

Wir sind gespannt, Du wahrscheinlich noch viel mehr auf die Details zu diesen beiden Paketen mit virtuellen Instrumenten und Effekten der Berliner Softwareschmiede…

 

Native Instruments Komplete 8 Ultimate

Die grosse Version Native Instruments Komplete 8 Ultimate würde mit 240 GB an Sounds und 50 virtuellen Instrumenten und Instrumenten auf einer Festplatte für den Anschluss an einen USB 2.0 Port ausgeliefert. Allein das wäre schon eine ziemliche Neuerung für das Musiksoftware-Paket.

Neben allen Instrumenten und Effekten, die auch schon in der kleineren Version enthalten sein werden, dürften in diesem zusätzlich die neuen Solid Mix Series Plugins enthalten sein. Wir berichteten kürzlich, es handelt sich dabei angeblich um modellierte SSL-Hardware.

 

Native Instruments Komplete 8 Standard

Das kleinere Paket hingegen soll mit der Erweiterung Standard gekennzeichnet sein und käme mit noch immerhin 27 virtuellen Instrumenten und Effekten daher. Hier enthalten wären auch Kontakt 5 und Guitar Rig 5 sowie Reaktor 5.6. Wie weiterhin auf den Bildern zu sehen ist, werden mit Transient Master und Studio Drummer auch zwei neue Produkte hier das Licht der Welt erblicken – auch nicht unspannend.

Die 110 GB Daten dieser kleineren Version werden, im Gegensatz zur großen Version, auf DVDs ausgeliefert – die Installation dieses Pakets würde dann wahrscheinlich geraume Zeit in Anspruch nehmen.

Native Instruments Komplete 8 Standard

Native Instruments Komplete 8 Standard

Native Instruments Komplete 8 Ultimate & Standard: Preis & Verfügbarkeit

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass wir hier von einem Gerücht sprechen, das sich auf die beiden vermeintlich realen Anzeigen des Unternehmens stützt. Diesen zufolge werden beide Versionen schon am 1. September 2011 im Fachhandel erhältlich sein. Komplete 8 Standard könnte sich bei etwa 499,- Euro und die Version Ultimate bei 999,- Euro einpendeln. Grund zu dieser Annahme gelten entsprechende Preise in den USA, die oftmals 1:1 auf den europäischen Markt übertragen werden.

Was denkst Du? Können wir tatsächlich damit rechnen?

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (11)

zu 'Native Instruments Komplete 8 & Komplete 8 Ultimate: Gerücht deutet auf ein Release im September'

  • Kevin Reiher   30. Jul 2011   00:10 UhrAntworten

    die 1000€ version wäre mich etwas zu teuer :D

  • Stefan Nix   30. Jul 2011   01:24 UhrAntworten

    ein upgrade gibts bestimmt :-)

  • Ömür Akman   30. Jul 2011   01:20 UhrAntworten

    Bin mal gespannt, was für sounds, instrumente bei der ultimate noch so dabei sind..und ob es irgend ein upgrade von 7 auf die ultimate geben wird??? Vielleicht nur auf die software bezogen???

  • Hanno   30. Jul 2011   09:57 UhrAntworten

    Wenn man so große Brötchen backen will (Preise!), dann hat wohl KORE in der Softwareversion keine Chance mehr, was ich als Schreiber (arrangierend-komponierend) bedaure. Mir hat sich noch nicht erschlossen, dass MASCHINE für solche Zwecke ein Ersatz sein könnte - sehr schade. Und in KORE ist ja der Zugriff auf die sounds so um die Ecke organisiert, dass man sich kaum selbst helfen kann.

    Ob die Hochpreispolitik als Ablösung der bisherigen fairen Preispolitik für NI Vorteile bringt, mag man bezweifeln - siehe INDEPENDENCE.

  • Matt   30. Jul 2011   10:30 UhrAntworten

    Nicht zu vergessen - Komplete Infinite! ;)
    http://i.imgur.com/EEbj8.jpg

  • Phunkateer   30. Jul 2011   10:39 UhrAntworten

    Für das Gerücht spricht auch, dass es vor Kurzem ein stark verbilligtes Upgrade von Komplete 6 auf 7 gab. Da wurde von NI wahrscheinlich versucht, noch letzte Upgrades abzuschöpfen. Ich hab das Upgrade ausgelassen und hoffe nun gleich von 6 auf 8 upgraden zu können.

    NI Komplete ist so wahnsinnig umfangreich, dass man sich echt überlegen muss, ob man jedes Update mitmacht, wenn man das alte Paket noch nicht mal ansatzweise erforscht hat.

    Auf alle Fälle eines der besten Softwarepakete die ich mir je gekauft habe. Hier meine Lieblingsanwendungen:
    - Massive: Mein Butter und Brot Synth (der aber neben "Butter und Brot" auch "Hummer und Schampus" kann!)
    - Guitar Rig als Effektgerät (für nicht-Gitarren, hat z.B. ein super Tape-Delay)
    - Absynth als Effektgerät (Filter, Distortion, Delay)
    - Kontakt als Library für Standard-Sounds, die auch noch gut klingen
    - Battery als Library für Standard-Drums und zum tweaken von Drum-Samples
    - ein paar besondere Patches in Reaktor

  • Tropper   30. Jul 2011   13:04 UhrAntworten

    Da ich noch Komplete 5 hab würde ich wohl diesmal Updaten. Dann hätte ich Kontakt 4 und Gitarre Rig 4 komplett übersprungen und ich hätte wieder 3 Jahre Ruhe. Warum man da im Jahresrhythmus Updaten sollte ist mir schleierhaft.

    Und was den Preis von der Ultimate Version angeht. Komplete 5 hat auch mal 999 Euro gekostet. Das war bevor NI angefangen hat das zu verscherbeln.

  • Pascal   30. Jul 2011   21:18 UhrAntworten

    Na toll. Ich habe mir grade Komplete Elements wegen Guitar Rig und der Orchestersektion gekauft und jetzt kommt das neue Guitar Rig 5 raus.

    Ich habe noch nichteinmal ansatzweise sämtliche Sounds und Effekte ausschöpfen können.

    Ist denn nicht irgendwann der Zenit erreicht ?

    Don´t buy -> Save your money = make music ;-)

  • Allen   31. Jul 2011   15:32 UhrAntworten

    Was mich hier irritiert ist die Grafik der Anzeige. Sie wirkt etwas selbstgemacht. Der Hintergrund macht den Eindruck eines Schrottplatzes oder einer Müllhalde. Was meint Ihr?

  • RHHS   10. Dez 2011   15:54 UhrAntworten

    Moin Kollegen,

    ich bin hier noch ein völliges Greenhorn ... fühlt sich das Spielen der "Werkssounds" im Kontakt 5 genau so an wie auch einem z.B. E-Piano oder kommen die mit einer Verzögerung raus?
    Danke, RHHS

    • Carlos San Segundo (delamar)   10. Dez 2011   20:18 UhrAntworten

      Hallo RHHS, das kommt darauf an, welches Audio Interface Du nutzt und mit welcher Latenz.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN