Native Instrument Reaktor Prism, Reflektor, Vintage Organs, Rammfire und Traktor’s 12

6
SHARES
anzeige

Native Instrument Reaktor Prism, Reflektor, Vintage Organs, Rammfire und Traktor’s 12

Kaum ein Hersteller verbreitert so stark seine Produktpalette wie die Berliner von Native Instruments. Mit den fünf neuen Produkten wie Modal-Synthesizer Reaktor Prism, Hall-Prozessor Reflektor, Orgel-Emulation Vintage Organs, Effektsuite Traktor’s 12 sowie die Gitarrenverstärker-Emulation Rammfire wird die Technologie aus Kontakt, Reaktor und Guitar Rig neu aufgepeppt.

Reaktor Prism
Aus der neuesten Reaktor-Generation entstand der Synthesizer Reaktor Prism, der von NI-Gründer Stephan Schmitt entwickelt wurde und auf der Modalsynthese der Reaktor-Technologie basiert. Dieser virtuelle Synthesizer soll vor allem für „dynamische, ausdrucksstarke Sounds von Bass bis Lead oder Soundscapes und subtilen Physical-Modeling-Klängen sorgen.

Reflektor
Für den Einsatz in der Gitarrenverstärkersimulation Guitar Rig 4 und Guitar Rig 4 Player wurde ein neuer Halleffekt namens Reflektor kreiert, der die Präzision von faltungsbasiertem Hall mit der Effizienz und den klanglichen Einflussmöglichkeiten eines algorithmischen Reverbs verbinden können soll. Dazu wurde der Hall auf Basis der hauseigenen und patentierten Zero Latency Convolution Technologie entwickelt.

Vintage Organs
Auf Basis der Kontaktengine werden zudem mit Vintage Organs nun Multi-Sampling-Varianten elektromagnetischer Orgeln der 60er und 70er Jahre veröffentlicht. Drei legendäre Zugriegel-Modelle und zwei klassische Transistor-Orgeln stehen in diesem Instrument mit allen entsprechenden Klangregelungen und Effektmöglichkeiten dem Nutzer zur Verfügung.

Traktor’s 12
Aus der DJ-Software Traktor wurde die Effektsammlung Traktor’s 12 abgeleitet, die als Plugin in jeder beliebigen DAW (Digital Audio Workstation) verfügbar ist. Wie der Name bereits vermuten lässt, werden dem Nutzer hier zwölf Effekte bereitgestellt, die für intuitive und ausdrucksstarke Echtzeit-Klangmanipulation optimiert sein sollen.

Rammfire
Zum Schluss kommt noch eine Variante von Guitar Rig 4, die mit Rammstein-Gitarrist Richard Z. Kruspe entwickelt wurde. In Rammfire wurde die originale Recording-Kette des Gitarristen „nachgebildet“. Rammfire kann als Ergänzung in Guitar Rig 4 (bzw.Player) oder auch als Standalone-Produkt genutzt werden.

 

Preis & Verfügbarkeit

Die fünf neuen Produkte Reaktor Prism, Reflektor, Vintage Organs, Rammfire und Traktor’s 12 sind separat oder als Teil des neuen Native Instruments Komplete 7 Bundles ab sofort verfügbar.

Reaktor Prism 69,- Euro
Reflektor 99,- Euro
Vintage Organs 99,- Euro
Traktor’s 12 69,- Euro
Rammfire 49,- Euro

Mehr zum Thema:
    


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN