Musikmesse 2007: Steinberg Sequel

1
SHARES
anzeige

Steinberg Sequel bietet Studiotechnologie mit einer einzigartigen „One-Window“-Benutzeroberfläche. Steinberg versucht mit diesem Einsteiger-Sequencer vor allem die Kreativität und Spontanität zu fördern. Grosse Kenntnisse moderner Musikproduktion sind bei Steinberg Sequel nicht Voraussetzung, sicherlich aber kein Hindernis. Gut klingenden Mixe sind in wenigen Minuten erstellt.

Steinberg Sequel ScreenshotDas hervorstechendste Feature des neuen Sequencers von Steinberg ist die Audiowarp-Funktion, die es Nutzern erlaubt Loops in ein Projekt einzufügen unabhängig von Tempo und Tonart. Steinberg Sequel passt beides einsteigerfreundlich automatisch an die Projekteinstellung an.

Steinberg legt dem Programm zu diesem Zweck über 5000 vorgefertigte Loops verschiedenster Instrumente und Musikrichtungen bei, die in einem Mediabrowser unter dem Projektfenster dargestellt werden. Je nach bereits verwendetem Material passen sich die vom Mediabrowser angebotenen Loops an, so dass der Nutzer auf immer passende Loops zugreifen kann.

Das Angebot wird durch einen Live Performance Modus sowie einer Reihe Effekte von EQ bis Dynamikprozessoren abgerundet.

Steinberg Sequel ist für etwa EUR99.- ab sofort im Handel erhältlich.

Unterstützte Dateiformate (Import und Export)

  • Aufnahmeformat: Stereo WAV 16 Bit oder 24 Bit mit 44.1 kHz Sampling Rate (CD-Qualität)
  • Unterstütze Audioformate (Import per Drag&Drop): WAV, AIFF, MP3, WMA, WMA Pro, OggVorbis
  • Export: WAV, AIFC, AIFF, WAV64, OggVorbis
  • Export zu iTunes (vorinstalliert auf Mac, kostenlos für PC) für Konvertierung in MP3, AAC und Apple Lossless sowie Brennen von CDs
  • Import und Playback von Standard MIDI Files (SMF)

Audio

  • Audioaufnahme von bis zu 8 Spuren gleichzeitig
  • Unbegrenzte Anzahl Audiospuren (abhängig von der Computerleistung)
  • Audioauflösung 16 Bit oder 24 Bit bei 44.1 kHz
  • Interne Auflösung 32 Bit Floating Point

Editing

  • SmartTool (passt die Funktion automatisch an) zum Verschieben, Trimmen, Schneiden, Kopieren, Loopen und Stummschalten)
  • Audio-Editor mit Warp-Funktion für Time-Stretching und Pitchshifting, Presets für Mix, Drums, Vocals u.a.
  • Manuelle Audio-Quantisierung mit variablem Swing
  • Key Editor zum Editieren von Noten und Controllerdaten für interne Instrumente
  • Notenquantisierung mit variablem Swing
  • Legato-Regler für dynamische Änderung der Notenlänge
  • Step Recording Modus

Mixing

  • Mischpult mit Lautstärke, Panorama, EQ, Kompressor, zwei variablen Insert- und zwei Send-Effekten pro Kanal
  • Zusätzliche Event-Effekte für Instrumentenspuren (Arpeggiator und Chorder)
  • Master Ausgangskanal mit zwei variablen Insert-Effekten und zwei festen Master-Effekten (Stereo Enhancer und Maximizer)
  • Automation von Volume, Pan, Mute, EQ, Bypass sowie allen Effekt-Parametern und Instrumenten Quick-Controls

Arranger

  • Echtzeit-Arrangieren basierend auf Arranger-Parts, bis zu 15 Parts können den Arranger-Pads zugeordnet werden
  • „Live Pads“ oder „Chain Play“ Modus
  • Variables Intervall für den Padwechsel (Sofort, 1 Beat, 1 Takt, 2 Takte, 4 Takte, Ende)
  • Stop Pad für Break/Ende
  • Chain Play mit bis zu 15 Chains pro Projekt und 99 Steps pro Chain
  • Echtzeit Transponierung von Audio- und Instrument-Events
  • Project Key gibt die Tonhöhe des gesamten Projekts vor
  • Global Transpose Track zum transponieren von Songabschnitten (Takt/Beat), automatische Anpassung der Events

Effekte

  • Delay: Ping Pong Delay, Stereo Delay
  • Distortion: Amp Simulator, Distortion
  • Dynamics: Kompressor, Gate, Maximizer
  • Modulation: Auto Pan, Chorus, Flanger, Phaser, Rotary, Tremolo, Vibrato
  • Roomworks SE, Stereo Enhancer, Dual Filter
  • Channel Equalizer mit drei Frequenzbändern, Lo/Hi Shelving EQ (variable Frequenz), vollparametrisches Mittenband mit variabler Frequenz und variablem Q-Wert
  • Fester Kompressor in jedem Kanal
  • Zwei variable Insert-Effekte pro Kanal
  • Zwei globale Effekte (Sends) pro Kanal
  • Zwei variable Master-Effekte (Inserts)
  • Zwei feste Master-Effekte: Stereo Enhancer, Maximizer (Inserts)

Instrumente

  • Integrierte virtuelle Instrument mit hunderten von Presets
  • Bis zu 128 Stimmen pro Instrument
  • Quick Controls zum Editieren der Klangparameter
  • Neue Sounds können als Spur-Presets abgespeichert werden
  • Arpeggiator und Chorder

Sounds und Loops

  • Mehr als 5000 Loops (2000 Instrumenten-Loops und 3000 Audio-Loops)
  • Mehr als 600 Instrumenten-Presets
  • Mehr als 50 Spur-Presets für Audiospuren
  • Mehr als 150 Effekt-Presets

Musikstile

  • Pop: Britpop, Pop/Rock, Teen Pop, Chart Dance, 80’s Pop, Dancehall, Disco)
  • Electronica/Dance: Minimal, Classic House, Elektro House, Funky House, Industrial, Electronic Body Music, Trip Hop, Techno, Drum´n´Bass/Jungle, Elektro, Trance, Dub, Big Beats
  • Urban (Hip-Hop/RB): Classic R&B, Modern R&B, R&B Pop, WestCoast Hip-Hop, EastCoast Hip-Hop, Rap/Hip Hop, Soul, Funk
  • Rock/Metal: Blues-Rock, Hard Rock, Rock & Roll, Singer/Songwriter, Heavy Metal, Death/Black Metal, NuMetal, Reggae, Ballad, Alternative Rock, Rockabilly , Thrash Metal, Progressive Rock
  • Alternative/Indie: Goth Rock, Grunge, New Wave, Punk, College Rock, Dark Wave, Hardcore
  • Country: Country/Western, Honky Tonk, Urban Cowboy, Bluegrass, Americana, Squaredance , North American Folk
  • Jazz: New Orleans Jazz, Traditional Jazz, Oldtime Jazz/Dixiland, Fusion, Avantgarde, Latin Jazz, Free Jazz, Ragtime
  • Blues: Acoustic Blues, Country Blues, Electric Blues, Chicago Blues
  • Classical: Baroque, Chamber Music, Medieval, Modern Composition, Opera, Gregorian, Renaissance, Classic, Romantic, Soundtrack
  • Ambient/ChillOut: New Age/Meditation, Dark Ambient, Downtempo, Lounge
  • World/Ethnic: Africa, Asia, Celtic, Europe, Klezmer, Scandinavia , Eastern Europe, India/Oriental, North America, South America, Australia
  • Experimental: New Music, Free Improvisation, Electronic Art Music, Noise

Link zur Herstellerseite

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (1)

zu 'Musikmesse 2007: Steinberg Sequel'

    Sag uns deine Meinung!

    anzeige

    EMPFEHLUNGEN