midipad – MIDI-Controller-App für Apple iPhone und iPad

26
SHARES
anzeige

midipad – MIDI-Controller-App für Apple iPhone und iPad

Wie die beiden Entwickler mitteilen, kommuniziert der MIDI-Controller midipad für Apple iPhone und iPad mit MacOs, Windows sowie Standalone Applikationen über Wlan / WiFi. Auf einem Mac kann das midipad direkt via Netzwerk und MIDI-Protokoll kommunizieren, eine Installation von weiterer Software ist nicht vonnöten. midipad nutzt hierbei die Unterstützung von Apple Bonjour. Wie die Entwickler in ihrer Pressemitteilung herausgestellt wissen wollen, wurde diese Art der Verbindung bislang noch nicht von ähnlicher iPhone-Software unterstützt (siehe unten).

Die Funktionalität des MIDI-Controllers für Apple iPad und Apple iPhone „midipad“ sieht vor, gängige Musikprogramme mit Fingergesten zu steuern. Das Sitzen vor Ort an einer Tastatur bzw. dem Schreibtisch ist nicht notwendig, ebenso wenig wie die Verbindung mit einem Kabel.

 

midipad: Multitouch MIDI-Controller für Apple iPad und Apple iPhone

midipad: Multitouch MIDI-Controller für Apple iPad und Apple iPhone

 

midipad arbeitet bidirektional als MIDI-Controller und kann daher nicht nur MIDI-Daten senden, sondern auch vom Host-Programm empfangen. Die bidirektionale Arbeitsweise mit dem verbundenen Remote-Computer ermöglicht Musikern Feedbacks der Software in Echtzeit zu nutzen.

Wie weiterhin aus der Pressemitteilung zu entnehmen war, steuert midipad alle gängigen DAWs (Digital Audio Workstation) wie zum Beispiel Apple Logic, Steinberg Cubase und Steinberg Nuendo (für die es eine eigene Remote-Applikation via Wlan für das Apple iPhone gibt), Ableton Live, etc. Des Weiteren bietet die Applikation midipad auch die Option, Standalone Applikationen zu steuern, z.B. VSTis von Native-Instruments, Spectrasonics und vielen anderen mehr.

Voreingestellte Setups, aufgeteilt in einzelne Bildschirme, lassen sich parallel zueinander aufrufen. Per Multitouch lassen sich so verschiedene Funktionen der Remote-Software auf Apple iPhone bzw. Apple iPad steuern. Welche das sind bestimmt der Künstler selbst, indem er entsprechende Zuweisungen anlegt.

 

midipad MIDI-Controller für iPhone und iPad Features

  • Funktioniert auf Apple ipad und Apple iPhone OS
  • Kann mit MacOs und Windows genutzt werden
  • Kommuniziert mit stand alone Hardware bzw. Software
  • MIDI-Dialog
  • Wireless-Lan / Wlan / WiFi
  • Multitouch-Funktionalität

Die oben erwähnten Preset-Setups wurden vom Entwicklerteam studioView, djView, launchView und fxView getauft. Was sich dahinter verbirgt, bleibt bisher im Unklaren.

 

midipad MIDI-Controller für iPhone und iPad: Preis & Verfügbarkeit

Wenn ich die Pressemitteilung richtig deute, ist midipad, der MIDI-Controller für Apple iPhone und Apple iPad über Wlan, ab sofort erhältlich. Über den Preis der Applikation ist bisher nichts bekannt.

Mehr zum Thema:
  


Lesermeinungen (4)

zu 'midipad – MIDI-Controller-App für Apple iPhone und iPad'

  • Heiko   25. Jan 2011   20:12 UhrAntworten

    Hallo Carlos, hoffe du kannst mir helfen.
    Ich Suche und Suche, aber kann diese Midipad App. Nicht finden.

  • Zürcher   21. Feb 2011   18:44 UhrAntworten

    @Heiko: Dieses Midipad ist noch in der Entwicklung.. Warte noch ein bis zwei Monate ab..

  • Daniel   16. Mai 2011   10:54 UhrAntworten

    Der Artikel ist aus 3/2010 !! Leider gibt es immer noch keine Controller App für Cubase.... PS: Ich hab mir eigentlich nur deshalb ein iPad gekauft, jetzt ist es nur zum angry birds spielen bei meiner Freundin ... ;-)

  • Mafjos   30. Aug 2012   00:31 UhrAntworten

    Es gibt eine appp die fast das gleiche kann müsste daw controller heisen gib das mal im appstore ein gibts auch fur android.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN