MeldaProduction MAutoDynamicEq: Dynamisches Equalizer-Plugin

7
SHARES
MeldaProduction MAutoDynamicEq

MeldaProduction MAutoDynamicEq

anzeige

MeldaProduction MAutoDynamicEq: Dynamisches Equalizer-Plugin

Vom Hersteller als »ultimativ« beschrieben, kommt dieser parametrische Equalizer in Plugin-Format auf den Markt. Sieben dynamische Bände kommen hier zum Einsatz, inklusive mächtiger Tools wie der Spektralanalyse und einem Sonogramm. Für jedes Band kannst Du den Filtertyp wählen – insgesamt stehen dir elf verschiedene Filter zur Verfügung.

MeldaProduction MAutoDynamicEq

MeldaProduction MAutoDynamicEq

Bei der Funktion des dynamischen Equalizing werden entweder das analysierte Eingangssignal, eine andere Aufnahme oder gar selbst eingezeichnete Spektren als Vorlage genutzt, um das gewünschte Ergebnis im Nu zu erreichen. Einen Schritt weiter geht die nächste Funktion, die beim Mastering helfen soll: Anstatt selbst nach ähnlich klingenden Klangbeispielen oder Songs zu suchen, nach denen Du dich beim Mastering richtest, sollst Du einfach aus einer Liste der über 80 analysierten Songs wählen können und den Klang sofort bekommen.

Die Spektralanalyse mit Sonogramm bietet interessante Features wie die Deharmonisierung zur besseren Einordnung der Frequenzen oder die hochauflösende Darstellung für besseres Erkennen auch in den Bassfrequenzen.

Die restlichen Funktionen bieten M/S-Bearbeitung, vierfaches Übersamplen und nicht zuletzt eine wirklich vollgepackte Benutzeroberfläche, die laut Hersteller aber trotzdem einfach zu bedienen sein soll.

 

MeldaProduction MAutoDynamicEq: Preis & Verfügbarkeit

Der MeldaProduction MAutoDynamicEq ist ab sofort zum Einführungspreis von 50,- Euro (eigentlich 120,- Euro) über die Website des Herstellers erhältlich. Eine Demoversion zum Ausprobieren liegt ebenfalls auf der Website zum Download bereit.

Windows Windows 7/Vista/XP (32/64 Bit)
VST VST3 (RTAS soll folgen)

Mac OS X Mac OS X 10.5
VST VST3 AU (RTAS und 64-Bit-Kompatibilität sollen folgen)

Mehr zum Thema:
                      


Lesermeinungen (5)

zu 'MeldaProduction MAutoDynamicEq: Dynamisches Equalizer-Plugin'

  • Matthias Starke   18. Okt 2011   09:42 UhrAntworten

    Nice! Bleibt der Preis konstant oder ist das nur das Einführungsangebot?

  • Matthias Starke   18. Okt 2011   14:42 UhrAntworten

    Danke.

  • TheBearGrylls   19. Okt 2011   12:09 UhrAntworten

    Sieht ja lustig aus mit den ganzen Farben, aber ob er auch das macht was er verspricht? Gleich mal ausprobieren... =)

    Ich kann mich erinnern mal mit dem EQ und den Compressor von MeldaProduction gearbeitet zu haben und das die sogar richtig richtig gut waren!

    danke für den Tip!

  • feelKlang / Steffen Brucker   19. Okt 2011   21:39 UhrAntworten

    Für das Mastering und Mixing nehme ich oft den Voxengo GlissEQ, gerade die M/S Funktion ist super. Nicht ganz so überladen mit Funktionen, einfach mal anchecken:

    voxengo.com/product/glisseq/

  • Donald   24. Jul 2015   10:54 UhrAntworten

    An die Ableton User: Auf der Suche nach Ersätzen für die hauseigenen Werkzeuge, konnte ich bei den Eq´s keine Unterschiede festmachen. Mich würde aber interessieren ob ein Gliss Eq von Voxengo, oder der Eq von Melda z.B. seine Arbeit besser macht, als der Ableton Eq8. Am ehesten glaube ich noch einen Unterschied in der M/S Bearbeitung zu hören. Aber für diesen (eher kleinen) Mehrwert möcht ich nicht unbedingt meinen Rechner zum testen hergeben. Was sagt Ihr ? Gruss - Donald

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN