Magix veröffentlicht Samplitude 10 und Sequoia 10

2
SHARES
anzeige

Samplitude 10 – Sequoia 10 – Top Features

  • Erweiterte Automation von Spuren und Objekten sowie Masterautomation
  • Neue und erweiterte Mastering Effekte
  • Neue Cleaning & Restoration Suite für Samplitude 10 Master
  • Universal High Quality Timestretching & Pitchshifting
  • Übersichtsmodus zur Darstellung aller Objekte Ihres Projekts
  • Neues Bereichshandling
  • Analog Modelling Suite: am-munition
  • Side Chain Routing
  • Audioquantisierung mit Transientenerkennung
  • Sampler Workstation „Independence LE“
  • Videoaufnahme (Sequoia)

Nicht gerade uninteressant dürfte die Beigabe der Sampler Workstation Independence LE mit 4GB an Sample-Material sein. Laut Webematerial dürften den Nutzern eine „unbegrenzte Anzahl an Layern und Samples, unbegrenzte Polyphony, eine unbegrenzte Anzahl an Insert Effekten und Filtern, eine unbegrenzte Anzahl an Custom Channels (interne virtuelle Channels) und BUS Channels… “ zur Verfügung stehen. Leider ist die LE Version nicht als vollwertiger Sampler konzipiert, denn sie erlaubt keinen Import von Audiodateien.

Plugins, die mehr als 2 Inputs zur Verfügung stellen, können mit Samplitude 10 und Sequoia 10 nun auch für Side Chains auf Spur- und Masterebene herangezogen werden. Ein beliebter Effekt zum Ducking oder bei Voice Over-Anwendungen.

Link zum Hersteller

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (1)

zu 'Magix veröffentlicht Samplitude 10 und Sequoia 10'

    Sag uns deine Meinung!

    anzeige

    EMPFEHLUNGEN