MAGIX Music Editor 3: Audiobearbeitung für den schmalen Geldbeutel

8
SHARES
anzeige

MAGIX Music Editor 3: Audiobearbeitung für den schmalen Geldbeutel

Der neue MAGIX Music Editor 3 ist das universelle Audiobearbeitungs-Programm für den Hausgebrauch. Viele Aufgaben können einfach, schnell und zielgerichtet erledigt werden. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, Musik von Internetportalen mitzuschneiden. Audio-Dateien aller gängigen Formate oder CDs lassen sich ebenfalls einlesen, bearbeiten und sogar klanglich verbessern. Das Ergebnis kann als MP3 exportiert, als Audio-CD gebrannt oder in jeder beliebigen Anwendung weiter verwendet werden.

 

MAGIX Music Editor 3: Audio Editor

  • Die wichtigsten Aufgaben der Audiobearbeitung
  • Mitschneiden von Musik
  • Aufnahmen vom Audio Interface
  • Entfernen von Klicks, Störgeräuschen, Übersteuerung oder Rauschen
  • Mastering-Sektion
  • Einbindund von VST-Plugins
  • Export in Audio CD, MP3, WAV, FLAC oder OGG Vorbis

 

Bild von MAGIX Music Editor 3

Bild von MAGIX Music Editor 3


MAGIX Music Editor 3: Weitere Details

Audiodateien, meist in Form von MP3s, gehören mittlerweile zum Alltag. Ein Lied bei Youtube oder Last.fm gefunden, das gefällt? Mit wenigen Klicks schneidet das Programm dieses mit. Auch Aufnahmen vom Mikrofon oder entsprechend angeschlossenem Radio sind möglich. Doch meistens ist gerade dieses Klangmaterial noch nicht im gewünschten Zustand oder in der geeigneten Länge, z.B. für eine eigene Mix-CD.

Auch hier bietet das Programm passende Werkzeuge. Andere typische Klangprobleme, wie z.B. Störgeräusche, Übersteuerung oder Rauschen, beseitigt der MAGIX Music Editor 3 mit wenigen Klicks. Soll es etwas genauer sein, z.B. bei einem Patzer in einer Live-Aufnahme, kann auch direkt ein Teil herausgeschnitten werden. Nach der Fehlerkorrektur kann das Audiomaterial in der Mastering-Sektion des Programms, z.B. mit einem veritablen parametrischen Vierband-Equalizer, aufgepeppt werden.

Übrigens lassen sich auch VST-Plugins einbinden. Der Export ist neben den „Klassikern“ MP3 und Audio-CD auch in WAV, WMA, FLAC oder OGG Vorbis möglich

 

MAGIX Music Editor 3: Preis & Verfügbarkeit

Der MAGIX Music Editor 3 ist ab sofort auf der Herstellerseite zum Download für schlappe 29,99 Euro erhältlich.

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (1)

zu 'MAGIX Music Editor 3: Audiobearbeitung für den schmalen Geldbeutel'

  • Burger   15. Dez 2009   17:42 UhrAntworten

    nichts gegen magix, wir sind ja alle von der qualität dieser firma überzeugt, aber es gibt im netz eine vielzahl von programmen, die nix kosten, aber mindestens genau so viel können wie mr music editor.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN