Logic Pro 9 / Logic Studio vorgestellt

Logic Pro 9 / Logic Studio vorgestellt

Vor allem in Sachen Logic Pro 9 und MainStage hat sich eine Menge getan. So finden sich im neuen Logic Pro 9 die beiden neuen Plugins für Gitarristen Amp Designer und Pedalboard, die für realtische Simulationen von Gitarrenamp und Stompbox-Effekten sorgen sollen.

Der Amp Designer kann 25 legendäre Gitarrenverstärker emulieren, die mit 25 Cabinet-Simulationen gematcht werden können. Dazu kann der Gitarrist noch Reverb und Equalizer aussuchen sowie aus drei unterschiedlichen Mikrofonen auswählen, die eigens im Raum positioniert werden können. Pedalboard bietet insgesamt 30 Stompbox Effekte, darunter Overdrive, Distortion, Fuzz, Delay, Chorus, Flange, Phaser, Tremolo, Treble Boost, Wah und mehr.

Die neue Version bietet zudem eine ganze Palette an Flex-Time Werkzeugen, um Audiospuren in Logic in Sachen Timing und Tempo zu bearbeiten. Wie für Apple nicht ungewöhnlich wird die einfache Bedienung und Nutzung der Werkzeuge betont. Mit dem Flex Tool können einzelne Beats in einer Audiospur mit nur einem Mausklick in der Zeitlinie bewegt werden. Audio Quantize erlaubt es dem Nutzer von Logic Pro 9, das Timing einer Audio-Aufnahme an einem Raster auszurichten. Varispeed verlangsamt das Playback einer gesamten Mehrspurproduktion, um schwierige Parts einfacherweise aufnehmen zu können. Das Werkzeug Flex Time erlaubt aufgenommene Spuren zwischen verschienden Logic Projekten hin und her zu bewegen und zu matchen – auch wenn diese in unterschiedlichen Tempi angelegt sind. Die Bearbeitungen mit Flex Time werden nicht-destruktiv und in Echtzeit gemacht.

 

Logic Studio / Logic Pro 9

Logic Studio / Logic Pro 9

 

Die Anwendung MainStage 2, die für Live-Performances gedacht ist, hat neue Playback- und Loopback Plugins spendiert bekommt. Mit ersteren können zum Beispiel Begleitspuren angelegt werden, letztere ermöglichen das kreative Arbeiten mit Loops und Loop Recordings in Echtzeit auf der Bühne.

Ebenfalls neue in Logic Studio ist das neue Soundtrack Pro 3, welches mit neuen Werkzeugen für die Bearbeitung von mehrspurigem Audio in der Videoproduktion sowie dem so genannten Compressor 3.5 für das Encoding in zahlreiche Videoformate. Dazu kommt das Plugin Voice Level Match, das Informationen über die Lautstärke eines Vocals extrahiert und dies auf eine weitere Audiospur überträgt – zum Angleichen der Lautstärkeverhältnissen bei Stimmen.

Logic Pro 9 / Logic Studio: Preis und Verfügbarkeit

Die neue Version wird voraussichtlicherweise ab September 2009 in deutscher Sprache ausgeliefert.
Logic Studio Preis: 499,- Euro
Logic Studio Upgrade / Logic Pro 8 Upgrade Preis: voraussichtlich 199,- Euro

Lesermeinungen (6)

zu 'Logic Pro 9 / Logic Studio vorgestellt'

  • Tonwerker
    24. Jul 2009 | 18:05 Uhr Antworten

    Und endlich auch Mono!

  • nevi
    24. Jul 2009 | 20:09 Uhr Antworten

    Weiß schon jemand, ob inzwischen 32 bit float Dateien unterstützt werden? ^^

  • mixmax
    25. Jul 2009 | 16:58 Uhr Antworten

    Das wird wohl ein richtig gutes Update. Zusammen mit Snow Leopard sind dann die Weichen zu 64 Bit gestellt (Thema “Performance”). “Flex Time” scheint wohl das zu sein was bei Ableton das “Warping” ist und “Convert to Sampler Track” scheint mir bei Ableton das “Slice to Midi Track” zu sein.

    Interessant finde ich auch das neue Main Stage für den Live Einsatz von Logic. Denn das soll wohl Rewire fähig sein und das heißt das Reason und Ableton integriert werden können. :-)))

    Ick freu mir!

  • Max
    26. Jul 2009 | 17:40 Uhr Antworten

    Kommt das Programm irgendwann wieder auf den PC?

  • kenan
    30. Jul 2009 | 18:28 Uhr Antworten

    Max
    26. Jul 2009 | 17:40 Uhr

    Kommt das Programm irgendwann wieder auf den PC?

    ____

    ne, sry. aber warum sollte es auch?

    Logic ist ein Apple-Produkt – from Apple for Apple

    haben doch nicht umsonst “emagic” geschluckt

    Das Apple.Software.Portfolio (Mac OSX, FInalCut, Logic, iLife,…)
    ist der ausschlaggebende Grund sich einen Mac zuzulegen.

    -> wird offiziell nie auf PCs laufen

  • Daniel
    13. Aug 2009 | 15:52 Uhr Antworten

    bitte , bitte mehr Tutorials von Logic…habe einige Freunde die das auch wünschen, bin gerade auf Windows und Cubase auf Mac und Logic umgestiegen…

Sag uns deine Meinung!