Kostenlose DAW Ardour auf Programmversion 2.7 aktualisiert

9
SHARES

Die kostenlose DAW Ardour wurde auf eine neue Programmversion aktualisiert. Verbessertes Handling, Optimierung des Workflows und weniger Abstürze verspricht Ardour 2.7.

anzeige

Kostenlose DAW Ardour auf Programmversion 2.7 aktualisiert

Free DAW Ardour

Die kostenlose DAW Ardour wurde in einer neuen Version veröffentlicht.

Hinzu kamen diesmal enorme Verbesserungen in der Performance unter Mac OS X, jedoch wurden auch viele Bugs gefixed.

Ardour 2.7: Neue Features

Features:

  • Verbesserte GUI Performance und Mac OS X
  • Editor/Mixer “Window stacking” kann rotiert werden
  • Durch die Bearbeitungsmodi kann nun “gecycled” werden.
  • Plugin Fenster können jetzt den Keyboard Fokus annehmen (zum Beispiel für Shortcuts)
  • Loop/Range Ruler ist nun standardmässig aktiv
  • Default Crossfade ist nun: -3dB Cut
  • Crossfade erweitert: -6dB Cut und zwei S-Kurven
  • Support für Wiimote
  • Busse werden nicht mehr automatisch an phsyikalische Eingänge verbunden.
  • Ein Klick in die Ruler setzt den Playhead an diese Position
  • Crossfade Editor Shortcuts hinzugefügt/geändert
  • Drag’n’Drop aus dem Finder ist zuverlässiger
  • Deutsche Lokalisation
  • Verbesserte OSC Unterstützung

Bugfixes:

  • Crash wenn Gain geändert wurde, während Transport gestoppt und Panner gebypassed war.
  • Fix beim neulabeln von Plugin Bypass Buttons
  • Doppelte Anmeldung an ALSA Sequencer Ports
  • Verbesserter Start von JACK
  • Dreifachklicks der Mute-, Solo- und Rec-Enable-Buttons werden ignoriert
  • Temporäre Solo-, Mute-Funktion funktioniert jetzt
  • Interpolierte Kurvendaten werden nun richtig berechnet
  • TOC Filesupport wurde verbessert
  • Comboboxen wurden unter X11 vergrössert
  • B|B|T sind jetzt 0-basierte
  • AudioUnits werden korrekt geladen
  • Verbesserte Darstellung des Playheads

Ardour 2.7: Preis und Verfügbarkeit

Preis: kostenlos
Betriebbsystem: OS X, Linux
Pluginschnittstelle: VST, AU, LADSPA

Link

Mehr zum Thema:
              


Lesermeinungen (6)

zu 'Kostenlose DAW Ardour auf Programmversion 2.7 aktualisiert'

  • kenpark   26. Nov 2008   13:57 UhrAntworten

    Nicht zu vergessen, dass Ardour jetzt mit der SAE einen kräftigen Finanzier und Kooperationspartner hat. Allerdings müsste es (erbsenzählermäßig) heißen:

    Pluginschnittstelle: LADSPA, AU, VST (optional)

    heißen, da die VST-Schnittstelle immer noch proprietär ist und nur aktiviert werden kann wenn man Ardour selbst vom Quellcode her zusammen mit dem Steinberg VST SDK kompiliert. Soll ja für den Durchschnittsmusiker auch kein Papenstil sein.
    Und nur um mal zu unterstreichen: Ardour ist neben Reaper mit die Beste kostenlose DAW und neben Jack imho das Beste ist was es auf Linuxsystemen gibt. Nur um hier mal mein Augenglänzen zu versprachlichen.

  • kenpark   26. Nov 2008   14:02 UhrAntworten

    PS: Ach so seht ihr also aus! Hab mir euch ganz anders vorgestellt. :) Naja, dann muss ich ja mal auch ein Bild von mir reinstellen.

    http://img291.imageshack.us/img291/2739/ichot6.gif

    Gruß.

  • carlos (delamar)   26. Nov 2008   14:14 UhrAntworten

    LOL@Foto

    Reaper ist ja jetzt auch nicht zu 100% kostenlos?

  • Andreas Z. (delamar)   26. Nov 2008   14:15 UhrAntworten

    loool Ken du bist ja voll der Obernerd! xD

  • kenpark   26. Nov 2008   14:48 UhrAntworten

    Hmm, Reaper ist wohl nicht mehr (!) kostenlos. Da fällt mir jetzt keine vergleichbare DAW mit der Qualität ein. Nur blöd dass Ardour immer noch nicht weiss wie man MIDI buchstabiert.

  • carlos (delamar)   26. Nov 2008   16:36 UhrAntworten

    Dafür haben die die Sponsorenlogos gut angebracht, man kann nicht alles haben! :)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN