Kostenlose DAW Ardour 2.4 veröffentlicht

8
SHARES

Der beliebte Pro Tools Ersatz Ardour ist in einer neuen Version erschienen.
Mittlerweile trägt die kostenlose DAW die Versionsnummer 2.4

anzeige

Ardour 2.4: Features

Free DAW Ardour

  • In OS X können alle Dateiarten die CoreAudio unterstützt importiert werden. In Linux wird dies noch nachgerüstet
  • Im Edit Fenster hat man nun pro Track einen Fader
  • Es können direkt Samples von Freesound importiert werden.
  • Vertikales Auto-Scrolling
  • AudioUnit GUI Unterstützung wurde verbessert
  • AudioUnits können automatisiert werden
  • “Tape Machine monitoring mode”
  • Selektion mit der Maus kann auf das Grid einrasten
  • Automatische Suche nach Keybindings (Shortcuts)
  • “Locked Edit mode” erlaubt es nicht mehr Regions zu verschieben
  • Schriftgrössen können skaliert werden

Ardour 2.4: Verbesserungen

  • Update für die französische Lokalisation
  • Neu hinzugefügte Audio Dateien werden nicht automatisch analysiert wenn man “split at percussive onsets” oft benutzt.
  • Neues Menu Arrangement
  • Für Playlists, Busse und Tracks müssen “einzigartige” Namen erstellt werden
  • Pop Up Warnung wenn man “viele” Split Operationen gleichzeitig ausführt
  • Hinzufügen von mehreren Region skalieren sich ein wenig besser
  • Splash Screen stellt Startup-Nachrichten dar
  • Ardour kann jetzt das Maximum aller offenen Dateien benutzen
  • Warnmeldung wenn man eine Datei importiert die den gleichen Namen trägt wie eine benutzte Datei
  • Die Meters können nun feinjustiert werden.
  • Entfernen eines “Beat”-Eintrages im Meter-Dialog
  • Schnelleres hochfahren von Ardour
  • Die Zeitdarstellung kann minimiert werden
  • Die Icons und Presets im “Xfade Editor” können umarrangiert werden, damit sie symmetrisch sind
  • CAF Dateien können zu den bevorzugten Audio Suffixes hinzugefügt werden
  • Verbesserung des FFT Analyse Tools
  • FFT Analyse kann automatisch angeschalten werden
  • FFT Graph wird mit Cairo gezeichnet
  • Analyse Fenster kann in der Grösse verändert werden
  • Die Ansicht kann zwischen normalisiert und absolut umgeschalten werden
  • Die Minimum und Maximum Werte für einen Graph können angezeigt werden.
  • Ardour Dateien können in OS X direkt gestartet werden.
  • Doppelklicke auf Mute-, Solo- und Record-Enable Buttons werden ignoriert

Ardour 2.4: Fixes

  • AudioUnit Plugins funktioniert für PPC
  • Copy und Paste für AudioUnit Plugins funktioniert
  • Peakfiles werden nun auch von älteren Versionen korrekt importiert
  • Der Splash Screen Crash wurde gefixt.
  • Das Problem mit Dateien die unbedingt neu analysiert werden müssen beim hochfahren.
  • Eine uninitialisiert Variable die Ardour daran hinderte korrekt zu scrubben wurde gefixt.
  • “Meter Thread Management” wenn JACK gestartet oder gestoppt wird wurde verbessert
  • Locate-Play-Locate wurde gefixt.
  • Verbesserungen für den rb_effect_ von Chris Cannam
  • BWF Erzeugung wurde verbessert.
  • Weitere programmiertechnische Bugfixes und Verbesserungen

Die kostenlose DAW Ardour ist für Mac OS X und Linux erhältlich.

Link
Hauptseite
Freesound

Mehr zum Thema:
            


Lesermeinungen (6)

zu 'Kostenlose DAW Ardour 2.4 veröffentlicht'

  • Ken Park   02. Apr 2008   19:37 UhrAntworten

    Achja.... schön das ihr dafür offen seid. Ich benutze Ardour und Linux schon recht lang zum Musik machen und bin überzeugt. Vielleicht stoßt ihr ja den einen oder anderen in die richtige Richtung.

    Ein Screenshot fänd ich noch gut. Sind wir nicht alle visuell fixiert :)

  • Andreas Z. (delamar)   02. Apr 2008   22:24 UhrAntworten

    Ardour rockt! Danke fuer den Hinweis werde ich in Zukunft mal zweimal drueber nachdenken.

  • CaB   02. Apr 2008   23:25 UhrAntworten

    Für Windows? Wo?

  • carlos (delamar)   03. Apr 2008   00:56 UhrAntworten

    Ich hab mal Windows aus der Liste genommen, da ist das gute Ardour nämlich noch nicht hin portiert worden.

    Und einen Screenshot gibt es jetzt auch!

  • Belzebob   19. Nov 2008   14:00 UhrAntworten

    Hi, jetzt gibt es Version 2.7 für OSX: ardour.org/node/2195
    Grüße

  • Andreas Z. (delamar)   19. Nov 2008   14:09 UhrAntworten

    Weiss ich doch. Sind doch alte Hüte ;)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN