iPhone Audio Apps im Test: PaklSound1

8
SHARES

Ob Tenori-On oder das, um weiten, günstigere PaklSound1. Das ist hier die Frage! PaklSound1 ist eine nette kleine Musikanwendung mit der man ein kleines Musikstudio direkt aufs iPhone bekommt.

anzeige

iPhone Audio Apps im Test: PaklSound1

iPhone App: PaklSound1

Die iPhone Audio App PaklSound1 wurde hier auf delamar bereits einmal erwähnt. Jedoch konnte ich noch keinen Testbericht schreiben. Gestern erschien die neue Version 2.0 von PaklSound1 was ein Grund für einen genaueren Blick auf die iPhone App nach sich zieht.

Zunächst mal ist PaklSound1 ein total simples, kleines Musikstudio das versucht das Tenori-On nachzumachen. Startet man die iPhone App wird man vom “blauen” Layer begrüsst. Die Farbe eines Layers gibt Aufschluss darüber was man gerade für ein Instrument vor sich hat.

  • blau = Melodie
  • grün = Bass
  • orange = Drums

Gesteuert werden die Noten einfach durch antippen. Wenn der Playcursor darüberfährt werden die Noten ausgelesen und gespielt.

Mit der neuen Version 2.0 kamen einige sehr gute Features hinzu. So kann man jetzt Songs ganz einfach “abspeichern” indem man den Song per Email an einen Server schickt und ihn, später, von dort wieder zugesendet bekommt.
Ausserdem gibt es jetzt einen Live Modus in dem die Noten sofort gespielt werden, wenn man eine Taste drückt.

Den Export kann man sich übrigens auch an die eigene Adresse schicken, denn das XML-Format lässt relativ leicht lesen. Die ganzen Nullen und Einsen die man sieht stehen für die jeweiligen Noten und Positionen in einem Layer. Das sieht ungefähr so aus:

[row number='8']0000000000000010[/row]
[row number='7']1000000001000000[/row]
[row number='6']0011000100100001[/row]
[row number='5']0000000000001000[/row]
[row number='4']0010001001000010[/row]
[row number='3']1001000100001000[/row]
[row number='2']0010001001000000[/row]
[row number='1']0000000000001000[/row]
[row number='0']1001001100100101[/row]

Man kann sehr schön erkennen wie das ganze funktioniert und in seinen eigenen Sequenzer einbauen. Denn leider fehlt der Export als MIDI-Datei, sonst müsste man sich nicht solche Umstände machen. (0 heisst Note nicht an, 1 bedeutet Note ist an der Stelle an. Maximal 16 Noten stehen jeweils in einer Reihe, also ein Takt pro Reihe/Zeile)

PaklSound1: Fazit

PaklSound1 ist eine spassige kleine Anwendung mit der sich witzige Melodien erstellen lassen ohne viel Ahnung zu haben. Einfach drauf losdrücken und sehen was passiert.
Die erste Musikanwendung die ich sogar meiner Mutter empfehlen würde, so einfach ist das musizieren mit PaklSound1.

Abzug in der B-Note bekommt die iPhone Audio App wegen des schlechten und umständlichen Exports. Für 79 Cent jedoch ist das ein Manko mit dem man leben kann.

Mit PaklSound1 bekommt man ein kleines Musikstudio in die Tasche. Andere iPhone Audio Apps können meist nur einen Sound erzeugen und damit muss man dann leben. Hier hat man gleich 3, weshalb der Spielspass nicht zu kurz kommt.

PaklSound1: Preis und Verfügbarkeit

Preis: 0,79€
Betriebbsystem: iPhone OS

Link Herstellerseite
Link iTunes App Store: PaklSound1

Mehr zum Thema:
  


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN