IK Multimedia AmpliTube 4: Virtuelles Rig für Gitarre & Bass aktualisiert

4
SHARES
IK Multimedia AmpliTube 4

anzeige

Das ist neu in IK Multimedia AmpliTube 4

»Get ready to have your mind (and ears) blown«, frohlockt das italienische Unternehmen. Hier erreicht uns ein Update der Gitarren- und Bass-Software für Windows & Mac OS – mit dem Versprechen, hyperrealistische Sounds und mehr Freiheiten bei der Klanggestaltung zu bieten. Wie üblich funktioniert das Ganze eigenständig (»Standalone«) oder als Plugin.

Von Bodeneffektgeräten und Verstärkern über Boxen bis hin zu Mikrofonen und Aufnahmeräumen – alles wird in IK Multimedia AmpliTube 4 simuliert und kann teils sehr ausgefeilt bearbeitet werden. Im Folgenden haben wir die Neuerungen kompakt für dich aufgelistet, ansonsten erforschst Du die Software am besten selbst mit der Demoversion.

IK Multimedia AmpliTube 4

IK Multimedia AmpliTube 4

IK Multimedia AmpliTube 4: Neuerungen

  • 6 Räume simulierbar
  • 2 Mikrofone vor jedem Cabinet platzierbar
  • 29 Lautsprecher innerhalb eines Cabinets wählbar
  • Modellierung der Lautsprecherinteraktion
  • Mixer für Mikrofone, Räume, DI-Signal und Master-Pegel
  • Neue britische (Pre-)Amps
  • Dynamisches Ansprechverhalten von Endstufe und Lautsprecher
  • Akustiksimulator
  • Effektschleife zwischen Vor- und Endstufe
  • Universelle Effektplatzierung
  • Rack-Effekte können als Stomp-Effekte genutzt werden
  • 8-Spur-Recorder, 4-Spur-Looper und UltraTuner
  • Custom Shop integriert

IK Multimedia AmpliTube 4: Preis & Verfügbarkeit

Die Software war bei Verfassen dieses Artikels zum Einführungspreis von 99,- Euro (inkl. MwSt.) über die Website des Herstellers vorbestellbar. Der reguläre Preis wird bei 149,- Euro (inkl. MwSt.) liegen.

Mehr zum Thema:
                      


Lesermeinungen (1)

zu 'IK Multimedia AmpliTube 4: Virtuelles Rig für Gitarre & Bass aktualisiert'

  • Mick   14. Sep 2015   15:49 UhrAntworten

    Hmmm... weiß jemand, was für Amps tatsächlich dabei sind? Auf der Webseite ist nur die Rede von den neuen fünf British Amps.

    Die 3er-version kostet aktuell 100€ mehr, dort steht aber zumindest, wie viel Spielzeug dabei ist.

    Kann es sein, dass die 4er Version eigentlich eine abgespeckte Version ist, bei der ich dann im Custom Shop Geld ausgeben muss? Das wäre dann uncool.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN