Harrison Mixbus 2.0: Dickes Update für die DAW

5
SHARES
Harrison Mixbus 2.0 - Mixer

anzeige

Harrison Mixbus 2.0 – Update der DAW für Mac OS X & Linux

Viele Nutzer der Vorgängerversion von Harrison Mixbus wünschten sich, daß sich die DAW mehr wie eine Mischkonsole und Bandmaschine anfühlen soll; eben mit dem Workflow und der Unmittelbarkeit, die normalerweise nur Hardware bietet. Andere verlangten nach umfangreicheren Editierfunktionen, wie sie etablierte DAWs zur Verfügung stellen. Beiden Wünsche wurden nun erfüllt, so Ben Loftis, Produktmanager bei Harrison Consoles.

Neue Features

Mixer:

  • 8 Mix Bus Sends – doppelt so viele wie zuvor
  • Plugin-Kontrollstreifen – nach der Zuweisung eines beliebigen Plugin-Parameters steht Dir die entsprechende Kontrolle direkt im Mixerkanal zur Verfügung
  • Input Trim, Makeup Gain, Sidechain und Master Limiter sind direkt zugänglich
  • Verbesserte Anzeige und Navigation
  • Phasenkorrelationsmesser für den Master-Bus zeigt Monokompatibilität an
  • Phasenregler für jeden Kanal
  • Plugins, Sends, Inserts und der Fader werden für jeden Kanal angezeigt; es besteht die Möglichkeit zum Umordnen der Effekte

Harrison Mixbus 2.0 - Mixer

 

Editor:

  • Verbesserungen bei Crossfading, Layering und Automation
  • »Smart Object«-Modus erlaubt die Kombination der Objekt- und Bereichsmodi
  • »Ripple Editing«-Modus vereinfacht die Bearbeitung von Aufnahmen des gesprochenen Wortes und Radio
  • Bereiche sind transparent, während sie verschoben werden – für eine einfachere Angleichung von Transienten und Overdubs

Harrison Mixbus 2.0 - Editor

 

Sonstiges:

  • Verbesserte Dokumentation und einfachere Installation
  • Mehr Tastaturbefehle wie Mute/Solo/Record für die ausgewählten Spuren
  • Größere Fader mit kontrastreicherer Darstellung
  • Viele Nutzerwünsche, die die Menüs betreffen, wurden umgesetzt; die meistgenutzten Features sollen einfacher zu finden sein
  • Die Bereichsauswahl kann über mehrere Spuren auf einmal verschoben werden
  • Die Aufzeichnung von Automationsdaten in Echtzeit ist robuster; auch während des Loopings kannst Du die Automation editieren
  • Das Editieren der Automation und der Lautstärkenkurve eines Bereichs geht wesentlich schneller von der Hand

Harrison Mixbus 2.0: Preis & Verfügbarkeit

Harrison Mixbus 2.0 ist für 219,- US$ als Download über die Webseite des Herstellers erhältlich.

Mac OS X Mac OS X 10.4.11 (32/64 Bit)
Linux Linux (32/64 Bit) (diverse Distributionen)

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (2)

zu 'Harrison Mixbus 2.0: Dickes Update für die DAW'

  • Lukas   31. Mai 2011   14:20 UhrAntworten

    Basiert Harrison Mixbus auf Ardour?

    • Felix Baarß (delamar)   31. Mai 2011   14:31 UhrAntworten

      Ja. Ein paar weitere grundlegende Informationen haben wir in unserem ersten Artikel über Harrison Mixbus:

      http://www.delamar.de/musiksoftware/harrison-mixbus-daw-mit-edler-mix-konsole-fuer-linux-mac-9423/

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN