G-Sonique Monitor MSX5: VST-Plugin zum Abmischen per Kopfhörer

10
SHARES
G-Sonique Monitor MSX5

G-Sonique Monitor MSX5

anzeige

Abmischen per Kopfhörer

Mit G-Sonique Monitor MSX5 sollst Du ein Kopfhörer-Monitoring-System erhalten, mit dem Du deine Tracks ohne Studiomonitore in bester Qualität abmischen kannst. Obwohl einige Gründe gegen das Abmischen per Kopfhörer sprechen, weiß das übersichtliche VST-Plugin mit einigen handfesten Argumenten zu überzeugen. Nicht nur der geringere Preis von Studiokopfhörern im Vergleich zu High-End-Lautsprechern ist ein Grund, um den Mix deiner Songs mit diesem Tool zu verfeinern. Auch der breite Frequenzgang von tiefen Bässen (20 Hz) bis zu den brillantesten Höhen (22 kHz und höher) ist ein wichtiger Faktor, der beim Abmischen nicht außer Acht gelassen werden darf. Gute Studiokopfhörer schaffen diesen Spagat heute problemlos.

G-Sonique Monitor MSX5

G-Sonique Monitor MSX5

Hinzu kommt, dass das menschliche Gehör beim Abhören – auch bei super eingestellten Monitoren – immer wieder getäuscht werden kann. So kann es besonders beim Stereohören zu Latenzen, also Verzögerungen kommen, die sich dann auf deine fertige Produktion niederschlagen. Kopfhörer sind hier im Vorteil, da sie die Ohren isolieren und das rechte Ohr vom linken Kanal des Stereosignals (und umgekehrt) abtrennen können. An dieser Stelle sei aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass man sich stundenlang darüber streiten kann, ob nun Monitorboxen oder Kopfhörer beim Mischen überlegen sind.

Dieses Plugin bietet dir die Möglichkeit, den Sound deiner Aufnahme genau an deine Kopfhörer anzupassen. So kannst Du neben den Höhen (Tweeter), Bässen (Woofer) und der Center Balance auch Monitore simulieren. Dabei kannst Du nicht nur den Abstand der virtuellen Monitore zum Ohr verändern (was einen gewissen Raumklang erzeugt), sondern auch den Winkel bestimmen, mit dem das Audiosignal auf deine Ohren treffen würde. Mit dem Comparison-Regler kannst Du außerdem frei zwischen trockenem (reiner Kopfhörerklang) und nassem (Monitorsimulation) Signal wechseln.

G-Sonique Monitor MSX5: Preis & Verfügbarkeit

G-Sonique Monitor MSX5 kann per PayPal zum Preis von 45,90 Euro über die Herstellerseite erworben werden.

Windows Windows 7/Vista/XP
VST

Mehr zum Thema:
            


Lesermeinungen (10)

zu 'G-Sonique Monitor MSX5: VST-Plugin zum Abmischen per Kopfhörer'

  • Joe   02. Mai 2012   09:35 UhrAntworten

    Letztendlich nur ein Tool, um den Kopfhörerklang zu manipulieren....! Die 49,50 EUR sind rausgeschmissenes Geld, welches jeder sicher besser in nachhaltige Technik investieren kann.

    • feelKlang / Steffen Brucker   05. Mai 2012   12:08 UhrAntworten

      meine Rede

  • Vitalis   02. Mai 2012   11:05 UhrAntworten

    Ich möchte dieses VST unbedingt ausprobieren. Suche nur noch dazu die passenden "halboffenen" Kopfhörer. Gibt es hierzu von Euch Empfehlungen?

    Grüße
    Vitalis

    • Carlos San Segundo (delamar)   02. Mai 2012   12:00 UhrAntworten

      beyerdynamic DT 880 Pro...Testbericht ist hier http://www.delamar.de/test/beyerdynamic-dt-880-pro-testbericht/

  • kurt   02. Mai 2012   11:19 UhrAntworten

    Hallo Joe
    sehe ich auch so, zumindestens kann ich mir mit Hilfe der VST's in meiner DAW den Kopfhöhrer mit Sicherheit genauso gut anpassen, mehr macht dieses Tool mit Sicherheit auch nicht

  • Roi de Janeiro   02. Mai 2012   17:49 UhrAntworten

    Auf jeden Fall interessant. Ich habe immer wieder mal Ausschau nach Vergleichbarem gehalten. Zuerst habe ich es mit HRTF-Impulsantworten probiert, dann hab ich mal die Demo von Wave-Arts-Panorama ausprobiert. Aber so richtig hat sich da bei mir nichts durchgesetzt. Ich hab sogar immer mal wieder mit den Beyerdynamic Headzone Geschichten geliebäugelt. (Aber ich mein gut über 1000€ für nen Kopfhörer...) Würde mich sehr interessieren wie das MSX5 mit identischen Kopfhörern gegen die Beyerdynamic-Headzone Hardwarelösung abschneidet. Vielleicht macht Ihr ja mal nen Test...

  • Maik   03. Mai 2012   14:19 UhrAntworten

    Gibt es da nicht noch das Hear von Ircam? Da die beiden genau das selbe kosten wäre es mal interessant zu wissen, wie die im Vergleich abschneiden.

  • Michael   05. Mai 2012   08:09 UhrAntworten

    Ein Vergleichstest zu anderen Software- und auch Hardwarelösungen (z.B. SPL 2control) würde mich sehr interessieren.

  • feelKlang / Steffen Brucker   05. Mai 2012   12:12 UhrAntworten

    Empfehlung für räumliches Hören mit Kopfhörer: einen offenen verwenden, z.B. den AKG K701 oder die Ultrasone Teile anchecken.

  • Karl   07. Mai 2012   19:38 UhrAntworten

    @readaktion:

    warum stellt ihr ausgerechnet dieses plugin vor? billiges synthmaker-gedöns aus tschechien?

    richtig "professionelle" alternativen sind:

    TB Isone
    Redline Monitor

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN