FabFilter Pro-DS: De-Esser mit Extras

5
SHARES
anzeige

Erweiterter De-Esser: FabFilter Pro-DS

Kurzer Exkurs: Sibilanten sind die Zischlaute der menschlichen Sprache, welche beim Abmischen (ggf. aber auch schon beim Einpegeln der Aufnahme) problematisch werden können. Mit dem FabFilter Pro-DS erwartet uns ein De-Esser, der zwei Modi für verschiedene Anwendungsszenarien bietet. So könntest Du laut Hersteller mit dem »Single Vocal«-Modus, der die gewöhnliche Funktionsweise eines De-Essers repräsentiert, die Sibilanten in Vocal-Spuren akkurat identifizieren und abmildern. Im »Allround«-Modus sollst Du hingegen die Sibilanten in einem kompletten Mix oder einem fertigen Master aufspüren und den Garaus machen können, inklusive M/S-Bearbeitung. Wie im unten ↓ eingebetteten Video vermittelt wird, lässt sich das Plugin auch ganz allgemein als kreativer Kompressor/Limiter der hochfrequenten Anteile nutzen.

FabFilter Pro-DS

FabFilter Pro-DS

Oversampling (mindestens vierfach) ist an Bord. Wenn, was stark anzunehmen ist, das Oversampling noch vor der Analyse und Bearbeitung durch das Plugin geschieht, wird dieser Effekt sehr exakt arbeiten können, nämlich mit der entsprechend vielfachen Auflösung der eigentlich eingestellten Sample-Rate deines Projekts.

Wie gewohnt wird der geneigte Anwender auch hier wieder von den üblichen Goodies der Plugin-Architektur profitieren – nicht zuletzt von der graphischen Oberfläche, die eben nicht krampfhaft versucht, die Bedienoberfläche von Vintage Equipment nachzubilden. Und sonst? Hier gibt es schon mal einen guten Einblick:

FabFilter Pro-DS Video

FabFilter Pro-DS: Preis & Verfügbarkeit

Der FabFilter Pro-DS wird am 5. Oktober veröffentlicht. Der Preis ist noch nicht bekanntgegeben worden; wir tragen das nach, sobald es so weit ist.

Windows Windows 7/Vista/XP (32/64 Bit)
VST VST3 AAX RTAS + AudioSuite
standalone

Mac OS X Mac OS X (32/64 Bit)
VST VST3 AU AAX RTAS + AudioSuite
standalone

Mehr zum Thema:
                          


Lesermeinungen (1)

zu 'FabFilter Pro-DS: De-Esser mit Extras'

  • Gerald   03. Okt 2012   16:43 UhrAntworten

    Ich bin eigentlich ein ziemlicher FabFilter-Fan, aber diese Ankündigung (und das YouTube-Video) haben mich jetzt ein wenig stutzig gemacht...

    Pro-C kann ja bereits frequenzspezifisches Sidechaining - und damit De-Essing - betreiben. Ist der Pro-DS da wirklich so viel besser, dass es einen separaten Plug-In rechtfertigt? Bin ja mal gespannt...

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN