DMG Audio Essence: De-Esser deluxe

13
SHARES
DMG Audio Essence

anzeige

De-Esser deluxe: DMG Audio Essence

»Mastering Engineers just found a new secret weapon« heißt es an prominenter Stelle auf der Produktseite von DMG Audio Essence. Mehr noch: »The most powerful De-Esser money can buy«. Ausgehend von der Qualität des DMG Audio Equality könnte da durchaus was dran sein. Das Plugin nutzt psychoakustische Tricks, um Sibilanten »chirurgisch« und »unsichtbar« abzuschwächen. Das geschehe über ein schnell bedienbares, einfaches Interface. Interessant ist die Flexibilität in Sachen Latenz: Du kannst bestimmen, ob es verzögerungsfrei für den Flow beim Abmischen oder im linearphasigen Modus für die höchste Qualität beim Mastering arbeiten soll.

DMG Audio Essence

DMG Audio Essence

Ähnlich wie jüngst beim TDR Kotelnikov gibt es separate Detektoren für Peaks und RMS-Pegel, doch es kann auch ein nach analogem Vorbild modellierter Detektor mit einfachem Release für klassisches De-Essing genutzt werden.

Ein 3-Band-Sidechain-Equalizer und ein weitreichend konfigurierbarer Split-EQ sind an Bord. Du kannst auf beiden Kanälen separat arbeiten oder ein Verlinkung aktivieren; zur Verfügung stehen sowohl ein L/R- als auch ein M/S-Modus. Das zuschaltbare Oversampling dient zur Eliminierung von Intermodulationsverzerrungen.

Komfortfunktionen umfassen eine frei skalierbare graphische Oberfläche, Support für Retina-Displays, acht (!) A/B-Slots für Klangvergleiche und »intelligentes« (?) Undo/Redo. Kling alles fabelhaft, müssten wir mal ausführlich testen…

DMG Audio Essence: Preis & Verfügbarkeit

Der DMG Audio Essence ist bis zum 15. Januar 2015 zum Einführungspreis von 89,99 £ über die Website des Herstellers erhältlich, danach tritt der reguläre Preis von 99,99 £ in Kraft. Eine Demoversion steht zum Download bereit.

  • Windows & Mac OS X
  • VST, VST3, AU, AAX, RTAS
  • Außer RTAS alle Formate sowohl für 32 als auch 64 Bit

Mehr zum Thema:
                            


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN