Digital Performer 6: Sneak Preview auf NAMM

7
SHARES
anzeige

Digital Performer 6

Weitere Neueungen in Digital Performer 6 beinhalten einen verbesserten Support für AU Plugins von Drittherstellern, die „Bounce and Burn“ Funktion mit der man direkt auf CD schreiben kann und verschiedene kleinere Verbesserungen in der Benutzerfreundlichkeit.

User Interface Redesign
Digital Performer 6 hat weitreichende Veränderung an der Optik und Ergonomie des User Interfaces einfließen lassen, um das Arbeiten mit Digital Performer 6 schneller und ituitiver zu gestalten.

Track comping
Mit dem neuen Track Comping von Digital Performer 6 lassen sich Aufnahmen mit multiplen Takes nebeneinander darstellen und Nutzer können die Split Points auf einfachste Weise einfügen. Weiterhin können Crossfades hinzugefügt werden und ein resultierendes perfektes Take exportiert werden.

ProVerb™ convolution reverb plug-in
Das ProVerb ist ein effizientes Convolution Reverb Plugin, das mit Digital Performer 6 ausgeliefert wird und realistische Räume berechnen kann.

MasterWorks Leveler
Der neue MasterWorkds Leveler in Digital Performer 6 ist ein Plugin, das nach dem Teletronix™ LA-2A geformt wurde und dessen einzigartigen Charakter auf digitalem Wege emuliert.

Video/ Ffilm scoring enhancements
Digital Performer 6 bietet mit der neuen Version den Support für Frameraten von 23.976 fps und 30-drop. Des Weiteren können innerhalb von DP6 auch streamers, flutters, punches und verschiedene andere visuelle Effekte auf den DV Output gerechnet werden.

Digital Performer 6: Preis und Verfügbarkeit

Digital Performer 6 wird ab dem ersten Quartal 2008 für einen Listenpreis von US$795,- erhältlich sein.

Weitere Informationen gibt es direkte beim Hersteller.

Mehr zum Thema:
    


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN