Digidesign präsentiert Pro Tools 7.4

4
SHARES
anzeige

Pro Tools 7.4Die neue Elastic Time-Funktionalität bietet revolutionäre Optionen für die zeitliche Bearbeitung von Audiomaterial direkt in Pro Tools, in Echtzeit und ohne Kompromisse an die Klangqualität, so wie auch von Cubase oder Live bekannt. Einfache Bedienung und Flexibilität sind die herausragendsten Eigenschaften dieses leistungsstarken Tools, das weit über simple Loop- und Tempo-Anpassung hinausgeht.

Auch die Pro Tools-Integration in Avid-Post-Production-Workflows ist mit Pro Tools 7.4 absolut ausgereift. Unabhängigen Toningenieuren und kommerziellen Tonstudios stehen nun kostengünstige, professionelle Lösungen für die Desktop-Postproduktion mit perfekter Integration von Avid-Videomaterial, dem Branchenstandard im Bereich Video- und Filmproduktion, zur Verfügung. Post-Production-Unternehmen profitieren mit Pro Tools HD 7.4 für Windows XP von umfangreicher Avid-Interoperabilität und direktem Streaming der Mediendaten in und aus Avid Unity ISIS. Last but not least bietet die neue Media Station|PT-Software in Kombination mit der Video Satellite-Erweiterung vollkommen neue Optionen für die Einbindung von Avid-Video-Dateien.

Features Pro Tools 7.4: Elastic Time

Mit Elastic Time gestaltet sich die zeitliche Bearbeitung — Tempo- oder Timing Änderung — von Loops, Musik-Tracks, Dialogspuren und anderen Audiodateien in Echtzeit und ohne Schneiden des Audiomaterials jetzt noch intuitiver. Audiodateien und Loops lassen sich schnell und einfach vorhören und werden nach dem Import automatisch an das jeweilige Session-Tempo angepasst. Zusätzlich unterstüzt die Quantisierungsfunktion bei der Anpassung des Audiomaterials an das Session-Zeitraster oder extrahierte Grooves, ergänzt durch detaillierte Nachbearbeitungsmöglichkeiten der Regions mit präziser Kontrolle selbst einzelner Beats.

Avid Media Station|PT 2.7 plus Video Satellite Option

Unter Pro Tools|HD ermöglicht die auf einem separaten Rechner installierte Media Station|PT™ 2.7 Software in Kombination mit der neuen Video Satellite Option die bildsynchrone Wiedergabe beliebiger Avid Video-Sequenzen. Dank Video Satellite-Erweiterung erübrigt sich zudem der zeitraubende Export der Videodaten, und der Pro Tools-Host-Rechner wird durch perfekt synchronisierte Wiedergabe via Media Station|PT und den separaten Computer deutlich entlastet.

Avid ISIS-Streaming

Avid Unity ISIS ist ein umfassend skalierbares Zentralspeichersystem (Shared Storage) für umfangreiche, integrierte Post-Production-Umgebungen. Mit Pro Tools HD 7.4 unter Windows XP ist es nun erstmals möglich, Audio- und Videodaten direkt über entsprechende Avid ISIS-Systeme aufzuzeichnen und wiederzugeben.

Preise und Verfügbarkeit

Pro Tools 7.4 für Pro Tools|HD-Systeme unter Windows XP und Mac OS X (Tiger) sowie für Pro Tools LE-, Pro Tools M-Powered- und Pro Tools Academic-Systeme unter Windows XP, Windows Vista und Mac OS X (Tiger) wird ab Ende 2007 lieferbar sein. Erweiterte Unterstützung für Windows Vista und OS X (Leopard) wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Anwender, die ihr Pro Tools-System bzw. -Upgrade innerhalb eines Monats vor Release der neuen Software erworben haben, erhalten das Upgrade auf Pro Tools 7.4 kostenlos. Auch Käufer neuer Systeme mit Vorgängerversionen der Pro Tools-Software sind kostenlos upgrade-berechtigt. Die Upgrades werden sowohl über den DigiStore als auch über die Digidesign-Fachhändler angeboten.

  • Pro Tools HD: Standard-Upgrade € 190 UVP ; Upgrade von Pro Tools HD 7.3 € 77 UVP
  • Pro Tools LE/M-Powered: Standard-Upgrade € 71,40 UVP; Upgrade von Pro Tools LE/MPowered 7.3 € 47,60 UVP
  • Pro Tools Academic: Standard-Upgrade € 71,40 UVP; Upgrade von Pro Tools Academic 7.3: € 47,60 UVP

Link zum Hersteller

Mehr zum Thema:
    


Lesermeinungen (1)

zu 'Digidesign präsentiert Pro Tools 7.4'

    Sag uns deine Meinung!

    anzeige

    EMPFEHLUNGEN