D16 Shioitor: stimmgewaltiger virtuell-analoger Synthesizer

4
SHARES
anzeige

D16 Shioitor: stimmgewaltiger virtuell-analoger Synthesizer

D16 Shioitor

D16 Shioitor

D16 verbrachte unzählige Stunden damit, analoge Synthesizer zu studieren und deren Klang zu reproduzieren. Das Resultat ist ein sehr authentischer, warmer Filter mit fester Flankensteilheit und eine über das gesamte Frequenzspektrum konstante Resonanz. Die Oszillatoren erzeugen selbst bei der höchstmöglichen Frequenz praktisch kein Aliasing (etwa -70dB).

D16 Shioitor: Layer

Die Layer-Architektur macht den Shioitor zu einem stimmgewaltigen Instrument. Jeder Layer kann einem beliebigen MIDI-Kanal oder einer bestimmten Keyboard-Zone zugewiesen werden. Die wahlweise bis zu 16-fach polyphonen oder monophonen Layer (jeweils separat einstellbar) können entweder zur Erzeugung eines einzelnen, massiven Sounds oder für viele unterschiedliche Timbres verwendet werden. Jeder Layer hat seinen eigenen Arpeggiator. In beiden Spielmodi (monophon/polyphon) gibt es einen zuschaltbaren Unisono-Modus (mit Cutoff, Panorama und Tonhöhenänderung).

Durch das Abspielen verschiedener Sounds auf unterschiedlichen MIDI-Kanälen kann Shioitor im Gegensatz zu einer Nutzung mit mehreren Plugin-Instanzen sehr speicher- und CPU-schonend arbeiten.

D16 Shioitor: Sonstiges

Shioitor verfügt über einen nach klassischen analogen Einheiten modellierten Chorus-Effekt. Wird dieser zusammen mit dem Unisono-Modus verwendet, entstehen ultrafette Sounds.

Der Preset Manager erlaubt die Organisation der Presets in Gruppen. Zudem gibt es den sogenannten Timbre Manager, mit dem Ihr die Presets nach Arpeggiator-Sequenzen und Layern durchsuchen könnt. Die riesige Preset-Bibliothek wurde von namhaften Künstlern zusammengestellt – ein schneller Einstieg ist garantiert, experimentierfreudige Musiker werden durch die zahlreichen Klanggestaltungsmöglichkeiten freilich auch auf ihre Kosten kommen.

D16 Shioitor: Preis und Verfügbarkeit

Über den Veröffentlichungstermin und den Preis des virtuell-analogen Synthesizers D16 Shioitor ist noch nichts bekannt.

Mehr zum Thema:
          


Lesermeinungen (1)

zu 'D16 Shioitor: stimmgewaltiger virtuell-analoger Synthesizer'

  • Thorsten F.   27. Jan 2012   17:07 UhrAntworten

    Nettes Teil.
    Nun beobachte ich schon seit Jahren diesen Bericht.
    Zudem habe ich auch schon direkt Online beim HErsteller geschaut. Es gibt einfach keine Infos.

    Wäre es denn evtl. machbar, dass DELAMAR hierzu Stellung bezieht, einmal nachfragt oder "hier" ergänzt, ob und wann denn dieser Synth erscheinen wird?

    Danke

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN