Crysonic SINDO V3: Innovativer Tausendsassa der Stereobearbeitung

8
SHARES
anzeige

Crysonic SINDO V3: Innovativer Tausendsassa der Stereobearbeitung

Crysonic SINDO V3

Crysonic SINDO V3

SINDO V3 erklimmt die nächste Stufe auf der Evolutionsleiter in puncto Stereo-Verbreiterung, -Verengung und Manipulation der Stereoeigenschaften generell. Es eignet sich für Mixing, Mastering, Restauration und Post Production. Monokompatibilität wurde besonders großgeschrieben, es sollen nur minimale Nebeneffekte auftreten. Erstmals wurde in einem Audioeffekt die Möglichkeit zur Stereokompression (nach dem Prinzip der Lautstärken-Kompression, aber die Stereobreite betreffend) implementiert; sie arbeitet latenzfrei.
Ein weiteres neuartiges, proprietäres Werkzeug ist die MultibandStereodynamiksektion, zur Kompression der Stereobreite für drei verschiedene Frequenzbereiche.

Die Stereoseparation kann für den Bassbereich getrennt bearbeitet werden, mit verstellbarer Stereobreite und Cutoff-Frequenz sowie der Möglichkeit zum Vorhören der bearbeiteten tiefen Frequenzen. Dazu kommt eine Visualisierung des Stereobildes mit Informationen zur Phasenkohärenz/-korrelation und zur Kompressionsstärke für den linken und den rechten Kanal.

Intern werkelt das Plugin mit 64 Bit und im Vergleich zur Vorgängerversion will Crysonic die Klangqualität generell verbessert haben. Die Prozessorbelastung ist erfreulich niedrig. Alle Parameter lassen sich automatisieren. Ein Doppelklick auf einen Regler setzt ihn zurück auf den Standardwert und die Strg-Taste ermöglicht fein abgestufte Änderungen.

Crysonic SINDO V3: Systemanforderungen

Windows:

  • Intel Celeron 600
  • 256 MB RAM
  • Windows 7/Vista/XP/2000/98
  • VST-kompatibler Host

Mac OS:

  • 512 MB RAM
  • Mac OS X 10.5
  • AU– oder VST-kompatibler Host

Crysonic SINDO V3: Preis und Verfügbarkeit

Crysonic SINDO V3 ist bis zum 18. Dezember für einen Einführungspreis von 79,95 US$ über die Seite des Herstellers erhältlich, danach ist das Plugin zum regulären Preis von 129,- US$ zu haben.

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (1)

zu 'Crysonic SINDO V3: Innovativer Tausendsassa der Stereobearbeitung'

  • BizzyMo   23. Mrz 2010   23:12 UhrAntworten

    Ich hab das Tool getestet, super smoother klang, keine phasen oder unatürliche effekte! einfach nur genial das ding!!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN