Brainworx ENGL E646 VS: Edler Gitarrenverstärker als Plugin

12
SHARES
Brainworx ENGL E646 VS

Brainworx ENGL E646 VS

anzeige

Himmlisches Manna für den Metal – Brainworx ENGL E646 VS

ENGL ist wohl jedem Gitarristen ein Begriff, längst hat sich der Hersteller über Dekaden etabliert. Direkte Konkurrenten wie »Krank« mussten weichen und das Feld den Jungs aus Tittmoning (Oberbayern) überlassen. Anbei sei bemerkt das »Krank« im Juli 2015 einen Neustart versuchen wird – wir werden berichten. Doch zurück zu ENGL. Hier handelt es sich um ein Plugin, das ein limitiertes Exemplar nachbildet, welches speziell für Victor Smolski (Rage) entwickelt wurde. Die Kernfunktionen sind mit denen der Hardware identisch. Gleich vier Kanäle sind hier zu finden: Clean, Crunch und zwei Lead-Kanäle.

Brainworx ENGL E646 VS

Brainworx ENGL E646 VS

Neben den 3-Band-Equalizern für Clean und Crunch gibt es noch einen mit »Mid-Voice« beschrifteten Regler für die Leads. Dieser erlaubt nochmals einen ordentlichen Schub für satte Soli. Crunch und Clean weisen einen zusätzlichen Höhenregler auf, um noch klarer und definierter zu tönen als mit der Hardware. Auch eine Boxensimulation ist vorhanden. Einige besondere Features findest Du aber erst, wenn das Front-Panel des Plugins auf Knopfdruck umgedreht wird.

Brainworx ENGL E646 VS: Features

  • High Gain Metal Sounds
  • 4 Kanäle: Clean, Crunch und zweimal Lead
  • Treble-Poti für Clean & Crunch, Mitten-Poti für Lead
  • 3-Band-EQ + Präsenzregler und »Depth Punch«
  • 2 Konfigurationen mit separaten Power- & Master-Reglern
  • Amp-Filter, Reverb, Noise-Gate und Power Soak
  • Boxensimulation per Faltungshall
  • Für Windows und Mac OS
  • Für VST, VST3, AU und AAX Native

Neben einem virtuellen Power-Soak stellst Du dort auch den Eingangspegel ein. Eine Reverb-Funktion und ein Noise-Gate wurden ebenfalls spendiert. Auch die Amp-Filter (Tight/Smooth) können dort eingestellt und als Pre- oder Post-Effekt eingebunden werden.

Zurück am Frontpaneel kann schnell zwischen zwei Amp-Einstellungen gewechselt werden. Power- und Master-Volume-Regler wurden hinzugefügt. Dank DSP-Sound und einer ohrenscheinlich sehr guten Programmierung klingt der virtuelle Amp in vielerlei Hinsicht identisch mit der Hardwarevorlage.

Brainworx ENGL E646 VS: Preis & Verfügbarkeit

Für 149,- US$ kann das Plugin bei Plugin Alliance eingekauft werden. Wer lieber gleich zwei Amps haben möchte, kann ein Bundle erwerben. Dort gibt es zusätzlich den ENGL E765 für Rockbegeisterte. Beide Amps zusammen kosteten beim Verfassen dieses Artikels 229,- US$.

Mehr zum Thema:
                          


Lesermeinungen (2)

zu 'Brainworx ENGL E646 VS: Edler Gitarrenverstärker als Plugin'

  • Thorsten Bettge   09. Jun 2015   20:51 UhrAntworten

    Mit PT10 getestet und sehr begeistert und Sound und Einstellungsmöglichkeiten, aber mit PT11 krieg ich das nicht zum Laufen. Wenn das Problem beseitigt ist, ist das Plugin definitiv in meiner Sammlung zu finden !!!

  • Slashgad   24. Jul 2015   19:58 UhrAntworten

    klingt ziiiiemlich FETT !!!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN