Avid Sibelius 7.5: Notationssoftware aufgefrischt

8
SHARES
Avid Sibelius 7.5

anzeige

Notationssoftware: Avid Sibelius 7.5

Die neue Timeline von Avid Sibelius 7.5 erlaube eine schnellere Ansicht ganzer Strukturen einer Partitur, damit Du sie leichter editieren und abspielen kannst, egal wie groß oder komplex sie auch sein mögen. Komponisten könnten sofort zu einer Sektion springen, indem sie auf einen Takt auf der Zeitleiste oder ein »Landmark« klicken – bei den Landmarks kann es sich um Studierzeichen, Wiederholungsstrukturen, Anmerkungen, Generalvorzeichen, Tempo und mehr handeln. Die zweite große Neuerung umfasst das laut Hersteller expressivere Playback. Dank des vollkommen neugestalteten Features Expressivo 2.0 wird die Anpassung der Rhythmik jedes einzelnen Abschnitts der Partitur möglich.

Avid Sibelius 7.5

Avid Sibelius 7.5

So würde ein ausdrucksstärkerer, realistischerer Klang erzeugt, der mit Swing aufgepeppt werden kann. Tempomarkierungen, Taktbetonungen, Vorschlagsnoten, Mordente, Ruhepunkte und Atemzeichen würden durch die Engine nun musikalisch (besser) interpretiert.

Hinzugefügt wurde auch die Möglichkeit, Kompositionen über soziale Netzwerke oder E-Mail miteinander zu teilen, zudem lassen sich Partituren direkt auf ScoreExchange.com hochladen und publizieren. Schließlich können sie auch als Video- (MOV oder WMV, max. 1080p) oder Audiodateien auf YouTube, Facebook und SoundCloud verbreitet werden.

Zu guter Letzt können Werke in das Format für Avid Scorch – die iPad App, die als virtueller Notenständer dient – exportiert werden. Dort stehen dann interaktives Playback sowie Möglichkeiten zur Übung, Performance und Publikation zur Verfügung. Sibelius optimiert die Partituren automatisch für die Anzeige auf dem Display des iPad, wobei der Seitenausrichtung, der Anzahl der Notenlinien, den Randbreiten und mehr Rechnung getragen wird.

Avid Sibelius 7.5: Preis & Verfügbarkeit

Avid Sibelius 7.5 ist zu den folgenden Preisen über den Online-Shop auf der Website von Avid sowie im Musikalienhandel erhältlich. Alle Preise inkl. MwSt.:

  • Vollversion: 579,- Euro
  • Upgrade von Sibelius 7 auf 7.5: 49,- Euro
  • Sibelius Legacy Upgrade (von Version 6 und früheren): 139,- Euro
  • Sibelius Competitive Upgrade: 189,- Euro
  • Sibelius Trade-up von Sibelius First: 379,- Euro

Auf der Musikmesse 2014 ist Avid in Halle 5.1 am Stand A30 vertreten.

Übersicht Musikmesse 2016 Neuheiten

Musikmesse News 2016

News Musikmesse Frankfurt

Gitarre, Bass, Amps &
Effekte

Gitarre Neuheiten Musikmesse Frankfurt

Keyboards & Synthesizer

Synthesizer News Musikmesse Frankfurt

Studio & Recording Equipment

Musik Equipment Neuheiten Musikmesse Frankfurt

Musiksoftware & Plugins

Musiksoftware Neuheiten Musikmesse

DJ Equipment, Controller, Kopfhörer

DJ Equipment Neuheiten Musikmesse

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (2)

zu 'Avid Sibelius 7.5: Notationssoftware aufgefrischt'

  • Bastian Schick   03. Mrz 2014   19:57 UhrAntworten

    Ich arbeite sehr gerne mit Sibelius 6. Meine Sorge gilt der finanziellen Situation von Avid, die aus dem Nasdaq Index geflogen ist. Wird Sibelius die finanzielle Schieflage überleben? Ich warte daher noch mit meinem update.

    Grüße, Bastian

  • Maurice   02. Mai 2014   18:36 UhrAntworten

    Hat man mit Sibelius 7 eine zeit lang gearbeitet will man eigentlich nicht mehr zum 6 zurück.. Einziges manco bei der Mac Version 7... sie ruckelt.Was bei der Version 6 und bei den Windows Versionen nicht vorkommt. Von dem her fällt die Entscheidung noch schwer... Sie ruckelt übrigens auch bei der Version 7.5 !! und das liegt nicht an meinem Rechner!!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN