Ausgefeilter Equalizer für Windows & Mac OS X: DMG Audio EQuick

5
SHARES
DMG Audio EQuick

DMG Audio EQuick

anzeige

Ausgefeilter Equalizer: DMG Audio EQuick

Bei DMG Audio fragte man sich, wie ein Equalizer so gestaltet werden kann, dass er möglichst intuitiv und direkt zu bedienen ist. Die Grübelei hat sich bezahlt gemacht – die graphische Oberfläche des EQuick besteht fast ausschließlich aus der Darstellung der Frequenzbänder, wobei Tooltips (aufklappende Informationsfenster je nach Position des Mauszeigers) alle Informationen liefern, die bei anderen Plugins gerne mal die Hälfte der Benutzeroberfläche einnehmen. Zudem besteht die Möglichkeit, das Interface in fünf Stufen an verschiedene Bildschirmauflösungen anzupassen.

Der EQuick bietet einen Linearphasenmodus, mit dem Du das Plugin auch vortrefflich als Mastering-Equalizer verwenden kannst. Maximal 32 Bänder können mit Flankensteilheiten von 0,1 bis 50 und Anhebungen/Absenkungen von ±36 dB justiert werden. Jedes Band kann als Peak-, Hoch- bzw. Tiefpassfilter, Kuhschwanzfilter für Höhen bzw. Tiefen oder als Notch-Filter fungieren. Weiterhin stehen parametrische Hoch- und Tiefpassfilter mit 6/12/18/24/30/36/42/48 dB/Oktave zur Verfügung.

DMG Audio EQuick

DMG Audio EQuick

Ein besonderes Schmankerl: Du kannst für jedes Band separat bestimmen, ob es im Mitten-, Seiten- oder Stereomodus wirken soll. Doch damit nicht genug. Eine hochauflösend dargestellte Spektralanalyse lässt sich zuschalten, ein konfigurierbares VU Meter mit variabler Ballistik ist an Bord, ebenso acht Slots für A/B-Vergleiche, ein Preset-Management-System, Undo/Redo und und und… Ja, das kann sich sehen und hören lassen.

 

DMG Audio EQuick: Preis & Verfügbarkeit

Der DMG Audio EQuick ist für 74,99 £ über die Website des Herstellers erhältlich. Wenn Du bereits den DMG Audio EQuality besitzt, erhältst Du den EQuick kostenlos. Eine Demoversion steht zum Download bereit.

Windows Windows 7/Vista/XP (32/64 Bit)
VST VST3 RTAS (RTAS nur 32 Bit)

Mac OS X Mac OS X 10.4 (32/64 Bit)
VST VST3 AU RTAS (RTAS nur 32 Bit)

Mehr zum Thema:
                      


Lesermeinungen (3)

zu 'Ausgefeilter Equalizer für Windows & Mac OS X: DMG Audio EQuick'

  • Gerald   07. Okt 2011   12:32 UhrAntworten

    Ich kann zwar nichts hinsichtlich der klanglichen Qualität sagen, aber das Interface scheint ja einen mächtig großen Inspirations-Happen von FabFilter's Pro-Q abgebissen zu haben ;-)

  • Bratzmann   08. Okt 2011   07:21 UhrAntworten

    So ganz stimmt nicht. Fabfilter hat sich das Design von Motu abgeschaut.

  • Gerald   08. Okt 2011   16:23 UhrAntworten

    Wusste ich nicht, aber Danke für die Info! Im Endeffekt wollte ich aber einfach nur darauf hinaus, dass das Interface des EQuick nicht alleine dem kreativen Genie der Entwickler von DMG Audio entsprungen ist (wie es der Bericht ein wenig vermuten lässt), sondern sich offenbar durchaus großzügig am Design der Konkurrenz orientiert hat.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN