Ardour 4: DAW aktualisiert, jetzt auch für Windows!

7
SHARES
Ardour 4

Ardour 4

Ardour 4

anzeige

Frühjahrsputz bei Ardour 4

Zahlreiche technische Verbesserungen seien eingeflossen, darüber hinaus freilich neue Funktionen und mehr als tausend Fehlerbereinigungen. Die wichtigste Nachricht ist schon verkündet worden: Ardour 4 kann sich jetzt mit Fug und Recht »cross-platform« schimpfen, schließlich werden mit Linux, Mac OS und Windows die drei wichtigsten Betriebssysteme für Desktop-Rechner unterstützt.

Paukenschlag: Die Audio-Schnittstelle JACK wird nicht länger benötigt, wodurch die Einrichtung dieser DAW einfacher als je zuvor gelingt; nach wie vor wird JACK unterstützt, nicht dass Missverständnisse aufkommen. Die graphische Benutzeroberfläche wurde gründlich überarbeitet, das Resultat ist ein modernerer Look mit mehr Feinschliff.

Ardour 4

Im Folgenden haben wir eine Zusammenstellung der nach unserem Eindruck bedeutendsten Neuerungen. Infos zu Fehlerbereinigungen sind ohne Frage wichtig, doch die interessieren zunächst »nur« Nutzer der Vorgängerversionen, also haben wir sie hier mit Ausnahme der AU-Kompatibilität nicht aufgeführt.

Ardour 4: Die wichtigsten Neuerungen

  • DAW-Software – jetzt für Linux, Mac OS und Windows (Testphase)
  • Audio & MIDI I/O unabhängig von JACK
  • ASIO, CoreAudio, ALSA und JACK
  • VST-Plugins beim Start nicht automatisch gescannt…
  • …stattdessen externes Tool zum Identifizieren & Testen
  • Blacklist für Plugins, die den Test nicht bestehen
  • Plugin mit MIDI-Ausgabe nutzbar
  • Kompatibilität mit vielen weiteren AU-Plugins (Mac OS X)
  • Audio & MIDI gemischt auf einer Spur/einem Bus
  • Zeitbasierte Notentransformation (Zeitstempel, Länge, Velocity etc.)
  • Ripple-Modus: Regionen »wandern mit« beim Verschieben/Löschen von Audio
  • Split-Werkzeug zusätzlich zum bewährten Tastaturkommando »S«
  • Regionen, Selektionen & Dateien erzeugen bei Drag & Drop neue Spuren
  • Stummschaltung von Spuren automatisierbar
  • Leerstellen zwischen Clips entfernbar (Clips rücken zusammen)
  • Tap-Tempo für Projekttempo (und evtl. mehr)
  • Bessere Unterstützung von Mackie Control

Wenn wir in der beachtlichen Ansammlung von Neuerungen ein für dich (und voraussichtlich zahlreiche andere Nutzer) sehr wichtiges Feature übersehen haben, freuen wir uns auf deinen Hinweis hier unten im Kommentarbereich.

Ardour 4

Ardour 4: Preis & Verfügbarkeit

Die Vollversion Ardour 4 ist grundsätzlich schon ab 1,- US$ zu erwerben, doch dann hast Du kein Anrecht auf Updates und Fehlerbereinigungen. Die bekommst Du nur, wenn Du Mitglied wirst und je nach Umfang 1,-, 4,- oder 10,- US$ monatlich entrichtest.

Du kannst eine alle Funktionen enthaltende Demoversion kostenlos herunterladen und nutzen, wobei das Programm aller zehn Minuten periodisch stummgeschaltet wird.

Noch einmal sei darauf verwiesen, dass die Windows-Version noch in einer Testphase steckt und Du keinen Anspruch auf Support hast.

Mehr zum Thema:
                


Lesermeinungen (3)

zu 'Ardour 4: DAW aktualisiert, jetzt auch für Windows!'

  • zettberlin   11. Mai 2015   17:30 UhrAntworten

    Interessanter Beitrag, vor allem die Liste der Änderungen, die Euch am besten gefallen haben.
    Allerdings kann ich mir nicht verkneifen, kurz darauf hinzuweisen, dass Ardour Mackie Control schon seit über 10 Jahren unterstützt, A4 macht den Support nur noch etwas kompletter und aktueller ;-)
    Einige werden sich wundern, dass Ardour Geld kostet, "obwohl" es doch "open source" ist... die GPL-Lizenz, die Paul Davis für Ardour verwendet, erlaubt es durchaus, für Ready To Run Pakete geld zu verlangen, allerdings kann dennoch jeder anonym und kostenlos die Quellcodes aus dem Git-Repositorium von Ardour herunterladen. Dann muss man es allerdings selber kompilieren. Ist unter Linux keine große Sache, unter Windows und Mac ist es aber deutlich schwieriger...

    • Felix Baarß (delamar)   11. Mai 2015   17:47 UhrAntworten

      Servus, Zett. Ich berichtige es gleich und schreibe einfach ein »Bessere« davor, besten Dank. :)

      • zettberlin   11. Mai 2015   19:17 Uhr

        Cool, bemerkenswerte Reaktion :-)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN