Alchemy für Logic Pro X: Der beliebte Software Synthi ist wieder da!

8
SHARES
Alchemy für Logic Pro X

anzeige

Einst Camel Audio – Jetzt Apple

Einigen mag Alchemy zurecht bekannt vorkommen, denn der Software Synthesizer war einst ein Plug-In für Windows und Mac aus dem Hause Camel. Anfang dieses Jahres wurde der beliebte Hersteller jedoch von Apple gekauft. Das heißt all Diejenigen, die Logic Pro X nutzen, dürfen sich nun glücklich schätzen, mit dem neuen Update den genialen Software Synthi Alchemy umsonst zu Gemüte geführt zu bekommen. Und all das, obwohl das Plug-In früher rund 200€ gekostet hat, was mehr als dem Einkaufswert von Logic selbst entspricht!

Alchemy für Logic Pro X

Alchemy für Logic Pro X

Alchemy: Das Beste vom Alten + Verbesserungen und neue Features

Um das Plug-In als neues Aushängeschild für Logic Pro X nutzen zu können, hat sich Apple einige Mühen gemacht, den ohnehin schon sehr guten und umfangreichen Software Synthi zu modifizieren und einige tolle neue Features einzuführen.

So kommt eine erweiterte Sample Library mit 14 GB Samples, sowie 3100 Presets und 300 Logic Patches hinzu. Diese umfangreiche Bibliothek beinhaltet zahlreiche ansprechende Softwareinstrumente von Hip Hop, House, EDM, Indie bis hin zu cineastischen Synthies, die sich gut für Filmmusik und -vertonung eignen.

Bearbeiten, verändern und anpassen lassen sich die Samples und Instrumente auch prima dank zahlreicher neuer Filter-, Effekt- und Rauschtypen. Die Morphing Möglichkeiten wurden ebenso erweitert und allgemein wurden alle Algorithmen überarbeitet.

Bei all diesen erweiterten Funktionen, mag man nun denken, das koste einen auch eine viel stärkere CPU-Auslastung, doch auch diese hat Apple versucht zu verringern und angeblich sei sie nun geringer, als in der alten Version.

Logic Pro X: Alchemy deutlicher Zugewinn

Zu den bisherigen Software Synthies und dem Logic Sampler ExS24 ist das also ein enormer Zugewinn, denn Alchemy ist nicht nur ein umfangreicher Synthi, sondern auch als Sampler leicht und ähnlich zu benutzen wie der ExS24. Hinzu kommt, dass man alle vorher erstellten Samplerinstrumente aus dem ExS24 in Alchemy nutzen und leicht integrieren kann.

Wer Logic Remote nutzt, darf sich ebenfalls freuen, da sich Alchemy über diese App steuern lässt.

Also wer das Update 10.2 noch nicht geladen hat, dürfte nun genügend Gründe dafür haben. Und keine Angst, die Inhalte der 14 GB Alchemy Library werden nicht automatisch heruntergeladen, sondern Du kannst bei zusätzlichen Inhalten genau die Inhalte herunterladen, die Du auch wirklich benutzen möchtest.

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN