Ableton Orchestral Instruments

8
SHARES

Die Firma Ableton hat eine neue Sample-Library veröffentlicht. Die grosse Sample-Library beinhaltet die 4 grossen Instrument Sektionen eines Orchester - gesampled in höchster Qualität.

anzeige

Ableton Orchestral Instruments

Ableton Orchestral Instruments Collection

Ableton veröffentlicht erneut eine umfangreiche Sample Library. Die “Orchestral Instruments” beinhaltet die 4 grossen Instrument Sektionen eines Orchesters.

Die Instrument Kollektion kann entweder einzeln oder im Bundle bei Ableton erworben werden.
Bei der Aufnahme wurde grosser Wert auf Klang und Authentizität gelegt. Sämtliche Streicher-, Bläser-, Holzbläser- und Perkussions wurden sorgfältig, mit Weltklasse Musikern, Technikern und Produzenten, aufgenommen um höchste Qualität zu gewährleisten.

Wie auch schon von anderen Ableton (Sample-)Instrumenten bekannt macht auch die “Orchestral Instruments Collection” gebrauch von der SmartPriming-Technologie, mit der eine solch umfangreiche Sample-Datenbank weniger Resourcen und weniger CPU-Leistung verbraucht.

Zu den gesampleten Instrumente gehören Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass, Waldhorn, Posaune, Trompete, Tuba, Flöte, Klarinette, Fagott, Oboe, Fagott, Vibraphon, Marimba, Xylophon, Glockenspiel, Röhrenglocke, Cymbals und Kesselpauken.

Viele der Instrumente sind sowohl im Solo als auch im Ensemble aufgenommen. Zudem sind alle Instrumente in einer “High-Fidelity”- und einer “Low Fidelity”-Version erhältlich somit die Kollektion Studioansprüchen genauso gerecht werden wie Anwendungen bei denen man schnellen Zugriff auf die Samples benötigt.

Ableton Orchestral Instruments: Preis und Verfügbarkeit

Verfügbarkeit: 5. Mai. 2008
Preis: Orchestral Instruments Collection – 499€, Orchestral Strings – 159€, Orchestral Brass – 159€, Orchestral Woodwinds – 159€, Orchestral Percussion – 129€
Betriebbsystem: Windows, OS X
Zusätzliche Voraussetzungen: Ableton Live wird benötigt.

Link

Mehr zum Thema:
          


Lesermeinungen (3)

zu 'Ableton Orchestral Instruments'

  • jeffVienna   07. Mai 2008   10:06 UhrAntworten

    Die Beschränkung, die Library an Ableton Live zu binden, ist schon ein wenig krass. Mich als Cubase-Nutzer wäre evtl an der Strings-Collection interessiert gewesen.

  • jurij   07. Mai 2008   10:14 UhrAntworten

    Da gibt es aber durchaus Alternativen für CuBase nutzer ;)

  • carlos (delamar)   07. Mai 2008   11:12 UhrAntworten

    Ableton versucht anscheinend die Kundenbindung an sein Produkt Ableton Live 7 zu erhöhen durch eine solche Maßnahme.

    Jemand, der sich eine oder mehrere Libs kauft, wird später weniger wahrscheinlich die DAW wechseln, wenn er nicht nur die gewohnte Arbeitsweise verliert, sondern auch einen Teil seiner Instrumente.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN