Ableton Live Tutorial: Parallel Compression

11
SHARES

Ein Parallel Compression Tutorial gab es auf delamar schon einmal. Damals aber nur für Cubase Nutzer. In diesem kurzen Tutorial möchte ich euch zeigen, wie man diese Mix-Technik mit Ableton Live umsetzt.

anzeige

Ableton Live Tutorial: Parallel Compression

Parallel Compression Chain in Ableton Live

Ähnlich einfach wie bei Cubase kann man Parallel Compression auch mit Ableton Live sehr leicht umsetzen.

Bei der sogenannten Parallel Compression, die man auch unter dem Namen Upward Compression oder New York Compression findet, mischt man zum originalen Signal einer Drumspur dasselbe Signal nochmal in einer stark komprimierten Version dazu.

Was bei Cubase doch mit einigen Umständen umzusetzen ist, ist mit Ableton Live ganz einfach umgesetzt.

  1. Zunächst lädt man sich in den entsprechenden Kanal ein leeres Effect Rack.
  2. Dort fügt man einen Compressor in einen leeren Chain. Auch gleich einstellen. (Hohes Kompressionsverhältnis)
  3. Nun einen neuen Chain erzeugen. (Rechte Maustaste auf einen freien Bereich und dort wählt man “Chain erstellen”)
  4. Über die Lautstärkeregler des jeweiligen Chains kann man das Mischverhältnis zwischen unkomprimierter und komprimierter Variante einstellen.
  5. Fertig

Wir ihr seht ist ein Parallel Compression Setup mit Ableton Live ganz leicht erstellt. Das erstellte Effect Rack kann man sich auch gleich abspeichern und wenn man es mal wieder braucht als Preset laden.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (1)

zu 'Ableton Live Tutorial: Parallel Compression'

  • marastu   05. Okt 2010   18:43 UhrAntworten

    wenn ich das so mache habe ich ein starkes grundrauschen auf der gruppenspur liegen.wie bekomme ich das denn weg?

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN