Ableton Live 8: Die aufregendsten neuen Features

5
SHARES

Die neue Programmversion von Ableton Live 8 ist angekündigt und es wird nicht lange dauern, bevor sie in die Läden kommt. Wir haben für euch schonmal die besten neuen Features von Ableton Live 8 zusammengetragen und möchten sie euch hier vorstellen.

anzeige

Ableton Live 8: Die aufregendsten neuen Features

Nachdem Ableton Live 8 auf der NAMM 2009 angekündigt wurde. Ist wieder für jede Menge Gesprächsstoff rund um den Sequenzer gesorgt.

Als eingefleischter Ableton Live Nutzer sieht man sich die Videos der neuen Programmversion natürlich gleich etwas kritischer an. Die aufregendsten neuen Features möchte ich hier kurz vorstellen.

 

Ableton Live 8: APC40

AKAI APC 40: Controller für Ableton Live 8

AKAI APC 40: Controller für Ableton Live 8

Der neue spezielle entwickelte Controller für Ableton Live 8 ist eines der Highlights der neuen Programmversion. Mit dem Controller lässt sich bequem durchs Set manövrieren und nur dieser Controller bietet einige Spezialfunktionen in Zusammenarbeit mit der Software.

Im linken oberen Bereich beispielsweise werden alle Clip Slots angezeigt. Diejenige in denen sich schon Clip befinden werden farblich gekennzeichnet (orange). Aktiviert man den Clip und dieser spielt färbt sich der Controller an der Stelle grün.

Auch das manövrieren durch das Live Set mittels Cursor-Tasten funktioniert. Die Parameter für Plugins, Inserts und Sends werden automatisch auf den Controller gemapped usw.

 

Ableton Live 8: Max for Live

Max for Live: Ableton Live 8

Max for Live: Ableton Live 8

Jeder Musiknerd der sich mit “abgefahrenen” Instrumenten und Effekten auseinandersetzt stösst irgendwann mal auf Max/MSP, PureData oder SuperCollider.

Das hat Ableton auch erkannt und bietet in Ableton Live 8 die Möglichkeit mit einer integrierten Version von Max eigene Synthesizer und Effekte zusammen zu stellen.

Doch damit nicht genug. Max for Live ermöglicht es sogar das Programm selbst, also Ableton Live 8, um eigene Funktionen zu erweitern. Das Demo Video auf der Ableton Seite zeigt ein einfaches “MIDI Reverse” Tool mit dem sich die Reihenfolge selektierter MIDI Noten innerhalb eines Clips umdrehen lassen.

 

 

Ableton Live 8: Verbessertes Editing und neue Effekte

Wie es für ein Major Upgrade gehört wurde Ableton Live 8 um einige Bedienungsverbesserungen erweitert. So kann man in der Session jetzt Crossfades einzeichnen und diese sogar noch flexibel anpassen.

Hinzu gekommen ist in Ableton Live 8 auch endlich ein Vocoder. und noch andere Effekte. So zum Beispiel ein Mutiband-Kompressor und ein (Brickwall) Limiter.

 

Ableton Live 8: Fazit

Das Programm ist für das zweite Quartal 2009 angekündigt. Für mich selbst sind der Akai APC40 und Max for Live bereits die Hauptkaufgründe.

Nachdem die Software erscheint werde ich mir die neue Version schnellstmöglich holen. Für so “unfassbar bahnbrechend” halte ich dieses Upgrade.

Nach dem Kauf wird es hier auf delamar selbstverständlich auch einen zugehörigen Test über Ableton Live 8 geben.

Ableton Live 8: P&V

Preis: Ableton Live 8 wird man als Update schon ab 99€ preiswert kaufen können.
Erscheinungstermin ist voraussichtlich Q2 in 2009.

Mehr zum Thema:
            


Lesermeinungen (9)

zu 'Ableton Live 8: Die aufregendsten neuen Features'

  • Marco   20. Jan 2009   14:44 UhrAntworten

    Ich werde mir mit dem Update auch endlich Ableton Suite 8 kaufen. So wie ich das verstanden habe, kostet mich das über Ableton Live Lite Update nur 469€.

    Vorallem der APC40 und die gute Library sind ausschlaggebend. Der Sequenzer an sich war ja schon in der Version 7 super.

  • Andreas Z. (delamar)   20. Jan 2009   15:00 UhrAntworten

    Kleine Korrektur der Sequenzer war schon in Version 1 super! xD

    Nein Quark, die Suite zu holen lohnt sich. Hab mir von 6 auf auch die 7er Suite geholt, aber den Download.

  • Abletonizer   20. Jan 2009   15:46 UhrAntworten

    Das Update wird 149 Euro kosten als download und in der Boxed dann 179 Euro. Max4Live kommt ja nochmal (optional) zusätzlich dazu ;) Wahrscheinlich haben sie den Release Termin extra etwas später ausfallen lassen, damit die Leute das Geld zusammensparen können ha ha ha

  • Marco   20. Jan 2009   18:08 UhrAntworten

    Wäre interessant auch mal die komplette Suite zu testen und nicht nur den Sequenzer an sich! :)

    Im Vergleich zum aktuellen Sonar Test wäre das sicherlich interessant.

  • Carlos (delamar)   20. Jan 2009   18:43 UhrAntworten

    Kommt darauf an, ob Ableton uns die gesamte Suite zur Verfügung stellt...

  • Marco   20. Jan 2009   20:20 UhrAntworten

    Vielleicht haben sie meinen Kommentar ja jetzt gelesen.. :D

  • Andreas Z. (delamar)   20. Jan 2009   23:54 UhrAntworten

    Ich hab die Suite ja schon. Und JA, ich wäre so fanatisch mir das Update auf die neue Suite zu holen. ;) Na mal guggen wie das dann aussieht. (Krieg ja zum Glück EDU Rabatt, da ist das alles halb so wild)

  • Daniel F.   23. Jan 2009   17:42 UhrAntworten

    wieder keine DUAL monitoring unterstützung ? wär für mich ne ehrhebliche Schwäche... :-(

  • Mr. Goos   26. Feb 2009   22:52 UhrAntworten

    Ich kanns kaum erwarten Ableton Live 8 auf meiner Maschine zu installieren! NEED IT!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN