Violine als virtuelles Instrument: 8Dio Adagio Violins Vol. 1

3
SHARES
8Dio Adagio Violins Vol. 1

8Dio Adagio Violins Vol. 1

anzeige

8Dio Adagio Violins Vol. 1 für Native Instruments Kontakt

Adagio Violins ist in drei Hauptgruppen unterteilt: Volles Ensemble (11 Violinen), kleines Ensemble (3) und Solovioline. Für die Aufnahmen in einer Kirche, die wohl für ihren guten Klang bekannt sein soll (»signature church«), wurde eine Gruppe meisterlicher Violinist(inn)en engagiert. Alle Samples wurden mit drei Mikrofonpositionen erstellt. (nah, fern und gemischt).

8Dio Adagio Violins Vol. 1

8Dio Adagio Violins Vol. 1

Alle Sampling-Techniken der jüngsten Generation wurden angewandt, so zum Beispiel »true legato«, »deep sampled repetitions« und mehr. Neue Techniken für eine stärkere Emotionalität und Natürlichkeit wurden entwickelt, darunter zehn einzigartig aufgenommene Legato-Typen, Legato mit Ringmodell (bis zu vier Aufnahmen im Round-Robin-Verfahren), dynamische Bogenstriche, Loure (»schwebende Noten«) und weitere. Das Resultat ist laut Hersteller ein »leidenschaftliches virtuelles Instrument« mit einer erstaunlich agilen Spielbarkeit.

Features von 8Dio Adagio Violins Vol. 1

  • Orchestrale Violinen »der nächsten Generation«
  • 10 einzigartig aufgenommene Legato-Typen
  • Ensemble (11), Divisi (3) und Solovioline
  • Polyphones Legato mit Repetition
  • Neue Philosophie, neue Artikulationen (z.B. dynamische Bogenstriche, Loure)
  • Aufgenommen in einer klangvollen Kirche
  • 3 Mikrofonpositionen: nah, fern und kombiniert (kompatibel mit Surround 5.1)
  • Vollversion von Native Instruments Kontakt 4.2 und/oder Kontakt 5 benötigt

 

8Dio Adagio Violins: Preis & Verfügbarkeit

8Dio Adagio Violins wird ab Februar für eine unverbindliche Preisempfehlung von 599,- US$ über die Website des Entwicklers erhältlich sein, Du kannst das Produkt aber auch schon für deutlich günstigere 399,- US$ vorbestellen.

Mehr zum Thema:
          


Lesermeinungen (1)

zu 'Violine als virtuelles Instrument: 8Dio Adagio Violins Vol. 1'

  • Burger   03. Jan 2012   01:28 UhrAntworten

    wouw. die klangbeispiele klingen für sich.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN