Musikstudio Software

27
SHARES

Übersicht

  1. Musikstudio Software
  2. Mixing
  3. Instrumente
  4. Mastering

Wer relativ neu im Aufbau seines Tonstudios ist, benötigt eine gute Grundausstattung an Werkzeugen zur Musikproduktion: Musikstudio-Software, Plugins & Instrumente. Dabei kommt es weniger darauf an, möglichst viele Tools an einem Ort zu versammeln (und dabei den Überblick zu verlieren), als vielmehr von allen wichtigen Werkzeugen ein gutes, funktionierendes Exemplar im Werkzeugkasten zu versammeln. Welche das sind und wofür diese benötigt werden, erfährst Du auf den folgenden Seiten.

Was sind Plugins?
Ein Plugin ist eine Software-Erweiterung für deinen Sequenzer oder DAW (Digital Audio Workstation) wie Cubase, Logic, Pro Tools oder Sonar, die dir eine zusätzliche Funktionalität oder bessere Alternativen bietet. Je nach Musikstudio-Software können Plugins über unterschiedliche Schnittstellen eingebunden werden. Am weitesten verbreitet ist sicherlich VST (Virtual Studio Technology) von Steinberg, es gibt aber auch AAX (für Pro Tools), AU (für Logic) und weitere.

Wenn die DAW-Software vielleicht als Kombination von Mischpult und Bandmaschine im Tonstudio gesehen werden kann, handelt es sich bei den meisten Plugins um den virtuellen Ersatz für externe Hardware. Kein Wunder also, dass sich unter diesen alles von Dynamikprozessoren bis zu Klangerzeugern findet. Es dürfte auch kaum verwundern, dass sich durch die Virtualisierung der Audiobearbeitung auch eine Menge Plugin-Effekte auf dem Markt finden lassen, die kein Pendant in Hardware besitzen, wahrscheinlich auch gar nicht nachgebaut werden könnten.

 

Essentielle Musikstudio-Software

Das Angebot an kommerziellen Plugins ist gewaltig und kaum überschaubar. Als wäre das nicht genug, kommen noch Myriaden von Free VST Plugins hinzu – gemeint sind kostenlos im Internet verfügbare Erweiterungen in mehr oder minder guter Qualität. Die Frage ist nur, welche davon brauche ich überhaupt für eine solide Grundausstattung meines Homerecording-Studios?

Musikstudio Software

Um die Übersicht zu behalten, teile ich das Angebot zunächst grob in drei Kategorien auf:

  1. Abmischen & Post Processing
  2. Virtuelle Instrumente & Klangerzeuger
  3. Mastering

An dieser Stelle sollte ich noch erwähnen, dass die großen Versionen von Sequenzern bereits mit einer Vollausstattung an Werkzeugen ausgeliefert werden. Solltest Du eine solche Version besitzen, kannst Du hier erfahren, welche Tools wofür gut sind, brauchst aber keine weiteren zu suchen. Empfehlungen für bestimmte Gattungen findest Du schließlich in den kommenden Artikeln.

Übersicht

  1. Musikstudio Software
  2. Mixing
  3. Instrumente
  4. Mastering