Bestes Musikprogramm

27
SHARES

Als wichtigstes Musikprogramm, mit dem Du deine Musik selber machen kannst, gilt die DAW – das steht für »Digital Audio Workstation«, was strenggenommen die Einheit aus Audio Computer und Musiksoftware bezeichnet; um Letztere soll es in diesem Artikel gehen. Welches ist für deine Ansprüche das beste Musikprogramm? Was benötigst Du zum Abmischen einer kompletten Band, als Solokünstler für elektronische Musik, als Produzent von Hip Hop, als Sänger & Songwriter mit Gitarre oder als Komponist? Hier sind die Antworten.

Finde das beste Musikprogramm für dich – lies weiter…

Mit fast allen DAWs kannst Du Instrumente und Stimmen digital aufnehmen, um die entstandenen Audiospuren zu bearbeiten und zu arrangieren. Auch Zeichen-Tools zum Erstellen von Melodien, Akkordfolgen und Rhythmusspuren gehören zur Grundausstattung für ein Musikprogramm dieses Typs. Zudem gibt es meist Bordmittel zum Abmischen, also Effekte wie Equalizer und Kompressor, ganz zu schweigen von mitgelieferten virtuellen Instrumenten und Sample-Bibliotheken.

iCON QCon Pro

Dennoch: Für einige Funktionen und Arbeitsweisen erweisen sich bestimmte Musikprogramme als komfortabler oder besser ausgestattet. Auf diesen Unterschieden basieren die Empfehlungen für konkrete Musikprogramme, die Du im Folgenden am Ende eines jeden Abschnittes bekommst.

 

Musikprogramm mit Plugins erweitern

Plugins (sprich: »Plagg-Ins«), also virtuelle Effekte und Instrumente von Drittherstellern, können nachträglich in fast jedes dieser Musikprogramme eingebunden werden. Damit kannst Du die mitgelieferten Instrumente, Effekte und sonstige Werkzeuge einer DAW-Software durch bessere ersetzen oder deren Möglichkeiten erweitern – oft schon kostenlos. À propos: Kennst Du schon unsere Bestenliste mit Free VST Plugins?

Plugins können DAWs gehörig erweitern

Wer sich diese Option offenlassen möchte, braucht also eine DAW mit Plugin-Unterstützung – das wären alle, bis auf den stolzen Eigenbrötler Propellerhead Reason und die kostenlose Variante von PreSonus Studio One. Immerhin gibt es für Reason Erweiterungen in einem hauseigenen Format, doch der entsprechende Online-Shop ist winzig im Vergleich zu dem Angebot, das die üblichen Plugin-Schnittstellen eröffnen, allen voran über den von Steinberg entwickelten VST-Standard.

Einige abgespeckte Editionen von DAW-Software ermöglichen die Einbindung nur in eingeschränktem Umfang, also begrenzt auf eine bestimmte Anzahl von virtuellen Effekten und/oder Instrumenten pro Projekt.

 

Die besten DAWs für Bands

Bei der Produktion eines Tracks mit mehreren Vokalisten und/oder Instrumentalisten ist es sehr wichtig, wenn alle Bandmitglieder mit einem sauberen Timing spielen. Dabei kann ein Click Track ungemein nützlich sein – der funktioniert wie ein Metronom (in manchen Musikprogrammen heißt diese Funktion auch einfach so), wobei das Projekttempo und die eingestellte Taktart die Geschwindigkeit und den Rhythmus des Tickens bestimmen. Dieses kannst Du auf die Kopfhörer der Bandmitglieder schicken, um ihnen eine rhythmische Leitlinie zu geben. Das ist gerade für Schlagzeuger wichtig, die quasi den Herzschlag einer Band vorgeben.

Bestes Musikprogramm für Bands - Cakewalk Sonar - Metronom bzw. Click Track

Viele Bands wollen verständlicherweise auch bei der Aufnahme zusammenspielen. Daher muss das Programm (und natürlich das Audio Interface) auf mindestens so vielen Eingängen gleichzeitig aufzeichnen können, wie es Instrumente gibt – genauer gesagt ist die Summe der Ausgangskanäle aller gleichzeitig aufzunehmenden Instrumente der Knackpunkt. So kann insbesondere ein Schlagzeug mit seinen vielen Einzelinstrumenten die Anzahl der Kanäle in die Höhe treiben, sofern es nicht schlicht mit einem einzigen Stereomikrofon abgenommen wird. Hier können wir Entwarnung geben: Bis auf Pro Tools Express (mit den Audio Interfaces Avid Mbox & Mbox mini ausgeliefert) bieten alle DAWs genug Audiospuren und nutzbare physikalische Ein- und Ausgänge zum Recording von Bands, siehe auch unser DAW-Vergleich.

Bestes Musikprogramm für Bands - Cockos Reaper - Anzahl Eingänge

Viel Komfort bietet eine Funktion, mit der sich mehrere Takes (mehrere Aufnahmen eines Parts) übersichtlich unter einer Spur gruppieren lassen, ohne dass für jeden Take eine eigene Spur erstellt werden muss. Anschließend daran dürfte auch das Comping leichter fallen: Bei diesem Verfahren schnipselst Du dir aus mehreren Takes die besten Passagen zusammen, um am Ende eine Patchwork-Spur zu haben, die die Glanzpunkte mehrerer Performances in sich vereint.

Die Mehrzahl der DAW-Software – zumindest jene mit einem bekannten Namen in der Branche – ist zum Recording von Bands gut geeignet. Allerdings sind etwa bei FL Studio oder Ableton Live die Stärken anders gelagert, daher sprechen wir in dieser Rubrik andere Empfehlungen aus.

Empfehlungen für Bands:

Avid Pro Tools   Steinberg Cubase   Apple Logic Pro   Cakewalk Sonar   PreSonus Studio One   Cockos Reaper

  • Avid Pro Tools
  • Steinberg Cubase [ab Artist]
  • Apple Logic Pro
  • Cakewalk Sonar [ab Studio]
  • PreSonus Studio One [ab Producer]
  • Cockos Reaper