Waves Hybrid Line H-Delay und H-Comp: Delay und Kompressor

2
SHARES

Waves Hybrid Line H-Delay und H-Comp: Delay und Kompressor

Waves H-Delay

Waves H-Delay

H-Delay bietet das volle Programm aus klassischen, PCM42-angelehnten Effekten wie filtering, flanging und phasing bis zu slap-back echo, ping-pong delay und temposynchronisierter Modulation und wird über eine eingängige Oberfläche gesteuert, die Euch direkt zur Sache kommen lässt.

  • Verzögerungszeiten bis zu 3500ms
  • Variables Verhalten von Pitch und Verzögerungszeit
  • Analogcharakter-Modi
  • Endlos-Feetback
  • LFO-gesteuerte Pitchmodulation
  • LoFi-Modus
  • Tap-BPM-Synchronisation
  • Volle MIDI-Unterstützung

Waves H-Comp

Waves H-Comp

H-Comp ist ein Dynamik-Prozessor, der das Verhalten von Transformatoren, Röhren und Transistoren mit der Präzision und Leistung vereint, die eben nur Plugins bieten können und somit weit über die Möglichkeiten eines Tontechnikers vergangener Tage hinaus geht.

  • Releaseverhalten nach analogem Vorbild
  • Wet/Dry Mix für Parallelkompression
  • Einzigartige Kontrolle über Transientbearbeitung
  • Einzigartige BPM-synchronisierte Releasefunktion
  • Analogcharakter-Modi
  • Ausgangslimiter-/Clipper-Modi
  • Unterstützt externes Sidechaining
  • BPM Readout

Waves Hybrid Line H-Delay und H-Comp: P&V

Waves H-Delay und Waves H-Comp sind in den VST-/RTAS-/AU-Varianten für je 200,- US$ über die Website des Herstellers verfügbar. Die TDM-Versionen schlagen mit 400,- US$ zu Buche. Demoversionen sind vorhanden.

Link

Mehr zum Thema:
                        


Lesermeinungen (1)

zu 'Waves Hybrid Line H-Delay und H-Comp: Delay und Kompressor'

  • Xer   20. Mai 2009   16:29 UhrAntworten

    ich muss sagen...der comp ist echt eine alternative zu anderen nativen plugins...vorallem mit den 4,zur auswahl stehenden, analogmodi...
    sollte wirklich jeder mal probiert haben

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN