ReMOTE SL COMPACT: Neuer Midi-Controller von Novation

5
SHARES
anzeige

Novations Automap Universal Software, bisher nur für die SL Serie verfügbar, bietet den Nutzern großen Komfort durch das Wegfallen von umständlichen Programmierungen des Controllers. Alle Sequencer-Kontrollen werden autmatisch auf das ReMOTE SL COMPACT während des Bootvorgangs des Sequencers geroutet. PlugIns werden automatisch gemappt, sobald diese geöffnet werden. Zusätzlich kann der Controller mittels der LEARN-Funktion personalisiert werden. Der beim ReMOTE SL COMPACT einzigartige PAC (pointer-assigned control) bietet ebenfalls größtmögliche Effektivität durch taktile Kontrolle über jeden Parameter über den der Mauszeiger ruht.

Im Automap Universal Modus ist die Nummer der Controller unlimitiert. Im Manual Template Modus bietet das Novation ReMOTE COMPACT SL acht Encoder und acht Knöpfe mit LED-Kranz, die auf jeweils acht Gruppen gemappt werden können. Somit sind 64 verschiedene Parameter über den MIDI-Controller zugänglich. Oben drauf bietet das ReMOTE SL acht Velocity-sensitive Trigger Pads im MPC-Style.

Die Tastatur ist mit 25 oder 49 halbgewichteten Tasten erhältlich (zwei bzw. vier Oktaven) und bietet zusätzlich Aftertouch-Kontrolle.

Um einen schnellen Einstieg in die Musikproduktion zu gewährleisten wird die Novation ReMOTE COMPACT SL mit dem Novation Xcite Bundle ausgeliefert, in dem unter anderem auch Ableton Live Lite 6 dabei ist.

Link zum Hersteller

Mehr zum Thema:
        


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN