NAMM Neuheiten: Neues Guitar Rig oder Kore erwarten?

4
SHARES
anzeige

NAMM Neuheiten? Guitar Rig 4 – Kore 3 – Kontakt 4

Dürfen wir Kore 3 oder Guitar Rig 4 auf der NAMM 2009 erwarten?

Dürfen wir Kore 3 oder Guitar Rig 4 auf der NAMM 2009 erwarten?

Nachdem ihr fertig hyperventiliert habt, stellt ihr euch sicher dieselbe Frage wie wir – mit was uns Native Instruments wohl diesmal bescheren wird. Nachdem die renommierte Software- und Hardwareschmiede zu unserem Erstaunen im letzten Jahr nicht auf der Musikmesse vertreten war, läßt sie auf der NAMM 2009 nun in Kürze die Bombe platzen – glaubt man der Anzeige zumindest.

Vielleicht mit Guitar Rig 4, dem Nachfolger eines der beliebtesten Amp-Simulationsplugins für Gitarristen. Oder Kore 3, der nächsten Version der interessanten Software-/Hardwarelösung. Und wie steht’s mit Kontakt 4, der nächsten Generation des sehr beliebten Software-Samplers? Traktor Pro (hier: Traktor Pro Testbericht) und Traktor Pro Scratch wurden ja erst kürzlich veröffentlicht, aber vielleicht gibt es ja ein Update mit einem neuartigen Controller für DJs?

Die NAMM 2009

Alle Ankündigungen, Informationen, Neuheiten und News von der amerikanischen Musikmesse könnt Ihr auf unserer Seite zur Winter NAMM 2009 einsehen!

Oder gar ein völlig neues Produkt … die Chancen dafür stehen nicht schlecht, wenn man sich den geheimnisumwitterten Aussagen von Native Instruments hingibt, bei denen von einer kleinen, einer mittleren und einer großen Neuheit die Rede ist.

Wir können’s jedenfalls kaum erwarten, nächste Woche schlauer zu sein. Was wünscht ihr euch am sehnlichsten von Native Instruments?

Mehr zum Thema:
          


Lesermeinungen (13)

zu 'NAMM Neuheiten: Neues Guitar Rig oder Kore erwarten?'

  • electronaut   09. Jan 2009   15:12 UhrAntworten

    Eindeutig einen Sequencer :-)

    KORE3 Reloaded quasi.

  • Carlos (delamar)   09. Jan 2009   16:09 UhrAntworten

    Ich bin jetzt nicht auf dem neuesten Stand und lasse mich gern überraschen...aber warum sollte NI auf den sowieso schon überfüllten Markt für Sequencer gehen wollen?

    Ich könnte mir eine Kooperation zwischen NI und Steinberg vorstellen. Mediabay+KORE integriert. Aber das ist ja fast noch unwahrscheinlicher als der Sequencer von NI.

    Und in Sachen Gitarre habe ich mir in der Zwischenzeit überlegt, dass die vielleicht einen Verstärker rausbringen...Behringerstyle.

  • electronaut   09. Jan 2009   16:20 UhrAntworten

    Hey,

    ist sicher nicht ganz ernst gemeint und eher mit Augenzwinkern.
    Aber irgendwie wäre dies für den ?Weltmarktführer? bei VSTs und
    dem Trend der Abgrenzung der Hersteller/Plattformen untereinander doch eigentlich ein nachvollziehbarer Schritt von NI.

    Wie wahrscheinlich wird NI zB. VST3 unterstützen?
    Auf jeden Fall nicht die Presets ( ksd )!

    Also, ich finde hier sind eineige Fragen wo die Entwicklung hingeht noch offen, und es wird ein spannendes Jahr.....

    Cubase 5 ?
    KORE3 ?
    etc.etc.

    Wir werden es am 15.01.09 sehen.

  • Carlos (delamar)   09. Jan 2009   16:32 UhrAntworten

    Es wird sicherlich ein spannendes Jahr und wir können gespannt darauf sein, wie die Integration sein wird. Für die Nutzer wäre es jedenfalls praktikabler, wenn NI den neuen VST Standard unterstützen würde.

    Eigentlich bin ich sogar sicher, dass da auch NI mitziehen muss. Steinberg ist da einfach derjenige, der die Standards macht und die Host-Software verkauft. Da könnte NI ganz schnell die Marktposition an Konkurrenten abgeben, wenn diese im Gegensatz zu ihnen VST3 anbieten.

    Zusammen würde eine solche Integration auch einen Vorteil gegenüber anderen Lösungen bringen. Aber vielleicht sehen das die Manager auch genau anders herum.

    Cubase 5 kommt, da bin ich sicher. Ich vermute so Richtung Musikmesse. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Steinberg zur NAMM eine neue Version von Nuendo ankündigt, mal sehen.

    KORE 3 ist zumindest nicht unwahrscheinlich. Die Plattform an sich ist eine super Idee, mit der Software hapert's wohl noch ein bisserl, aber das habe ich nur aus zweiter Hand.

    Wie Du schon sagst, am 15. Januar beginnt das Jahr in Sachen Neuheiten! :)

  • Mikkki   09. Jan 2009   17:56 UhrAntworten

    Ich wünsche mir in erster Linie von NI, dass die Software zu 1000% funktioniert. Wenn schon nicht aufm PC, dann wenigstens aufm Mac :)

    Es gibt da ein paar Schlitzer, die einfach nicht sein müssen/können/dürfen.

    Absynth 4:
    im Sound-Browser fängt er beim scrollen auf einmal übelst an zu laden und braucht bis zu 10-20 sekunden, bis sich der regler bewegt (bei den sound browsern aller anderen NI produkte ist das nicht der fall).

    Guitar Rig 3 loop machine:
    nach 'ner halben stunde intensiven nutzens, muss ich guitar rig neustarten, weil ich ein unangenehmes knacken beim abspielen der loops habe. nach einem neustart, wieder einwandfrei. aber wenn ich das live nutzen möchte (was ich unheimlich gerne würde) kann das tödlich sein... wenns mitten im song laut knackst und alles sich leicht verschiebt usw.
    in 96khz kann ich die loop machine gar nicht nutzen. die loops sind dann im timing ineinander verschoben. ich benutze aber das rig kontrol 3 und habe alle aktuellen updates.

    ansonsten liebe ich die programme echt und freue mich natürlich über jede neuerung und erweiterung, die noch mehr spaß macht :) Aber das funktionieren sollte an erster stelle stehen.

    Interessant fände ich Erweiterungen der Loop Funktion von Guitar Rig, neue realistische druckvolle drum samples für Battery , vielleicht sowas innovatives wie pianoteq (true modelling) für akustik piano/elektrik piano usw.
    Und was mich noch sehr interessiert: plugins in die plugins laden zu können. beispielsweise vst plugins in die racks von guitar rig mit aufzunehmen oder auch beim fm8, wo es ein ähnliches rackprinzip gibt. Aber das ist wahrscheinlich utopisch..

  • Buddy   09. Jan 2009   18:38 UhrAntworten

    Scheint ja eine sehr interessante NAMM zu werden dieses Jahr bei all den nebulösen ominösen Ankündigungen... ich freu mich schon auf die News wenn's losgeht. Das ist ja schon fast besser als das Warten aufs Christkind... :)

  • Sid   10. Jan 2009   08:55 UhrAntworten

    Mikki....dein Post gehört wohl eher ins Ni Trouble Forum :-)

    Ni wird mit UA ,Plugins für die UAD-2 rausbringen....Instrumente für die UAD-2!!!
    Das wärs doch,oder?

  • Carlos (delamar)   10. Jan 2009   09:29 UhrAntworten

    Mal den Teufel mal nicht an die Wand. Bei den heutigen Rechnerleistungen wäre das ein - zumindest mir - unverständlicher Schritt.

    Halte ich erst einmal für unwahrscheinlich. Aber vielleicht bringen sie ja selbst irgendeine DSP gestützte Lösung für den eventuell neu vorgestellten Synth?

  • Jonny Rothmüller   13. Jan 2009   22:56 UhrAntworten

    NI hat Ableton gekauft.

  • Manuel Endesfelder   14. Jan 2009   09:54 UhrAntworten

    also ich würde mich ja über reaktor 6 freuen. aber noch gespannter bin ich auf das gemeinsames release von ableton und cycling 74.

  • Carlos (delamar)   14. Jan 2009   10:39 UhrAntworten

    Noch einen Tag, dann wissen wir mehr. Ich glaub, so spannend war die NAMM schon lange nicht mehr!

  • Bernhard   14. Jan 2009   16:33 UhrAntworten

    Ich würde mich freuen, wenn NI Kore nach einem Jahr (!) Versprechungen endlich 64bit-tauglich macht, bis dahin können sie mir mit Produktneuheiten (ich bin/war ein treuer Kunde) wirklich gestohlen bleiben - die sehen keinen Cent mehr von mir.

  • Guitar   22. Mai 2009   01:10 UhrAntworten

    Hi, you have a nice blog.
    I just want to discuss in your blog :)

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN