NAMM 2007: Roland MV-8800 und weitere Neuheiten

1
SHARES
anzeige

Roland MV-8800 Production Studio

Das neue Production Studio von Roland mit dem Namen MV-8800 wird der AKAI MPC-4000 gehörig Konkurrenz machen. Es kommt mit eingebauten TR808/TR909 Space Echo Models, einem Farbdisplay und einem VGA-Ausgang für einen Computer-Monitor daher.

Weitere Features der MV-8800:

  • Multitrack Recording / Mixing / Mastering und CD-Burning
  • Pattern-Recording im Drummachine-Style und lineares Recording im DAW-Style
  • Audio-Pitch und Zeit in Echtzeit kontrollierbar, Groove Quantize, Pattern/Song-Arrangements
  • Vorinstallierte Soundlibrary auf der internen Festplatte
  • Modelle von TR-808, TR-909, SRV reverb, SDD-320 Chorus, SBF-325 Flanger, Boss BF-2 and HF-2 und RE-201 Space Echo
  • Drei MIDI ports (IN x 1, OUT x 2)
  • Farbdisplay
  • VGA-Ausgang für externen Monitor und Anschluss für eine optische Maus

Link zum MV-8800

 

Roland V-Synth GT

Mit Farbdisplay, mehr Reglern und einer Menge neuer Buzz-Slogans wie „revolutionary Articulative Phrase Synthesis technology“…den schauen wir uns später nochmals genauer an.

Link zum V-Synth GT

 

Roland VG-99 Guitar System

Dieses Gerät wird sicherlich wieder neues Massstäne in der Gitarren-Modeller-Welt setzen. Es sieht dem VG-8 ähnlich und hat eine lange Liste mit Guitarren- und Amp-Models zu bieten, sowie einem MIDI-Out Port.

Link zum VG-99

Mehr zum Thema:
    


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN