Manfred Fricke MFB-522: erschwinglicher Drumcomputer

9
SHARES
anzeige

Manfred Fricke MFB-522: Features

Manfred Fricke MFB-522

Manfred Fricke MFB-522

Ein 16-facher Stepsequencer (ähnlich der TR-808) mit 72 Speicherplätzen für Rhythmen und Fill Ins sowie 8 Songspeicher steht zur Verfügung. Neben den Einzelausgängen für ein paar der Instrumente gibt es einen Stereoausgang. Über MIDI IN und MIDI CLOCK wird das Gerät extern gesteuert und synchronisiert. Der MFB-522 hat die Maße 175 x 125 x 38/72 mm.

Instrumente:

  • Bassdrum: Decay, 2 Tonlängen, Tune, Tone, Level + Einzelausgang
  • Snares: Noise, Tone, Level + Einzelausgang, auf dem gleichen Kanal: Rimshot mit Levelregler
  • Claps: Attack, Filter, Decay, Level + Einzelausgang, Anzahl der Claps ist programmierbar
  • Tom/Conga: Tune, drei Tonhöhen, Decay, Level, Umschalter zwischen Tom und Conga
  • Cowbell: Tune, Decay, Level
  • Clave: Level
  • Cymbal: Tone, Decay, Level
  • Open und Closed Hihat: Decay, Level + Einzelausgang
  • gemeinsamer Tuneregler für Cowbell, Cymbal und Hihat

Manfred Fricke MFB-522: P&V

Der Manfred Fricke MFB-522 ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 280,- Euro über den Fachhandel oder über die Seite des Herstellers erhältlich.

Weitere Informationen: MFB 522 Bedienungsanleitung

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (4)

zu 'Manfred Fricke MFB-522: erschwinglicher Drumcomputer'

  • nevi   13. Mrz 2009   11:34 UhrAntworten

    Persönlich bin ich der Meinung, dass die Zeit solcher Geräte definitiv abgelaufen ist. (wohlgemerkt "ist")

    Soweit ich das sehe hat das Teil noch nicht mal Einzelausgänge. Ich habe mir einige Demos auf der Herstellerseite angehört und wüsste nicht, wer diese Sounds heutzutage auf analoger Ebene braucht.
    Gegen Vintage-Drumcomputer hab ich nichts und ich mag auch Retro-Analog-Geräte, wenn sie innovativ sind und in die Zeit passen oder einen besonderen Sound haben.

    Erschwinglich heißt übrigens nicht unbedingt nützlich oder wirtschaftlich. Ich wär überrascht, wenn das Teil nur annähernd erfolgreich würde.
    Nützlich und wirtschaftlich in Bezug auf die Summe von der wir hier reden ist für mich z.B. Reason mit Subtractor. ;-) mit 3 popeligen Einstellungen klingt das genau so wenn ich das haben wollte
    Ist zwar keine Hardware aber was soll ich mit Hardware, die für meine Ohren nicht klingt und gleichzeitig so eingeschränkt ist?

    Meine Meinung! ich habe fertig :)
    lg nevi

  • skeet   15. Mrz 2009   14:05 UhrAntworten

    Nun, es gibt nachwie (wohlgemerkt "nachwievor") einen großen Markt an analogem Equipment!
    Klar ist es günstiger an einer gecrackten Reason Tracks zu schrauben anstatt sich mühsam das Heimstudio einzurichten aber mir persönlich fehlt am Rechner-basierten arbeiten einfach die Haptik die mir Geräte wie diese bieten.
    Und ja, das Gerät hat Einzelausgänge, nur nicht für alle Instrumente, einfach mal richtig lesen. ;-)
    Das Ding tut genau das was es soll und das sehr gut für einen vernünftigen Preis. Was will man mehr?
    Mit der Limitierung der Möglichkeiten, oder Einschränkungen wie Du sagst, kann man dennoch beachtliche Ergebnisse erziehlen; letztendlich hat man da mehr den Ansporn alles aus der Kiste rauszuholen als heutzutage gelangweilt die Software-Presets durchzustöbern um dann zu sagen der Synth kann ja nix...
    Meine Meinung...

  • nevi   16. Mrz 2009   11:51 UhrAntworten

    hallo skeet,

    vollkommen richtig, es gibt mehrere Einzelausgänge, das habe ich wirklich übersehen. Trotzdem will ich noch einiges hinzufügen:

    1 ) Ein Heimstudio einzurichten ist nicht mühsam, sondern macht Spass!! :D Ebenso die Hardware zu programmieren.

    2) Was soll das Ding? Klar tut es was es soll. Wär ja noch schöner, wenn eine Maschine das nicht tut! Ich frage nur: wer braucht diese Sounds.

    3) Beachtliche Ergebnisse? Beachtlich ja, für mich allerdings eher negativ.

    Das alles hat meiner Meinung nach nichts mit dem "großen Markt für analoges Equipment" zu tun.
    Wer meint er brauche die Sounds und will was zum Rumdrehen haben solls kaufen. Ich würde es nicht.

    Gruß nevi

    p.s. für Dein gecracktes Reason gibt es auch Controller ;-)

  • der, der die sounds braucht   05. Mai 2009   23:03 UhrAntworten

    yeah, ich brauch die sounds!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN