Digidesign präsentiert Gitarren-Amp-Plugin Eleven

Laut Hersteller Digidesign hat die Entwicklung des Gitarren-Amp-Plugins in Zusammenarbeit mit namhaften Gitarrenspielern, Toningenieuren und Tonstudios dazu geführt, dass fast alle charakteristischen Züge von Gitarrenverstärkern und Cabinets berücksichtigt werden konnten. Die Berücksichtigung von Komplexitäten wie speaker cone breakup, amplifier sag, cabinet resonance und ghost notes lassen den Digidesign Eleven einen bisher unbekannten Grad an Realismus und dynamischer Reaktion auf den Spielstil des Gitarristen ereichen, die einem echten Amp gleicht.

Eleven bietet eine Auswahl an Emulationen moderner Verstärker und Boxen, die auf den Amps von Vox, Fender, Marshall, Mesa/Boogie und Soldano beruhen, sowie einige Eigenkreationen von Digidesign. Die Speaker-Emulation basiert auf Convolution und kommt mit einer breiten Auswahl an gut-klingenden Presets.

Digidesign Eleven wird in zwei Versionen erhältlich sein: Eleven und Eleven LE. Die Version Eleven wird die TDM, RTAS und AudioSuite-Schnittstellen für die Verwendung mit Pro Tools|HD, ICON und VENUE-Systemen. Dagegen wird Eleven LE nur die RTAS und die AudioSuite-Schnittstellen für die Verwendung in Pro Tools LE und Pro Tools M-Powered unterstützen.

Digidesign Eleven Demo-Version

Ab dem 12. Oktober stellt Digidesign eine 30-tägige Trial einer Prerelease-Version von Eleven für Pro Tools und Avid-Nutzer bereit. Diese Demoversion ist als kostenloser Download von der Digidesign Webseite für folgende System erhältlich:

  • Digidesign Pro Tools|HD, Pro Tools LE oder Pro Tools M-Powered mit Pro Tools 7.1 oder höher
  • Avid Xpress, Avid Xpress DV oder Avid DNA™ (nur AudioSuite)

Für Windows-Nutzer ist derzeit nur die TDM-Version von Eleven als Download erhältlich. Nutzer von Macs können Versionen für TDM, RTAS oder AudioSuite herunterladen.

Link zum Hersteller

Sag uns deine Meinung!