Cakewalk kündigt SONAR Home Studio 6 und SONAR Home Studio 6 XL an

2
SHARES
anzeige

Die neuen Features von SONAR im Überblick:

  • Kompatibel zu Microsoft® Windows® Vista™
  • Basierend auf SONAR 6.2
  • Quick Start Toru, Track Presets, Project Templates, und Video Tutorials für den einfachen Einstieg
  • Neue grafische Oberfläche erlaubt das Anpassen von Ansichten, Farbgebung und Toolbars
  • Neuer Channel-Strip im Mixer mit Sonitus:fx parametric EQ je Kanal
  • 10 professionelle Audio-Effekte
  • Active Controller Technology (ACT) erlaubt dem Nutzer einfache Kontrolle über Effekt- und Instrumenten-Automation mit externen MIDI-Controllern
  • Rip von und Brennen auf CD direkt aus SONAR Home Studio
  • Automatisierbare Effekte, Tracks und Instrumente
  • MIDI-Quantize in Echtzeit
  • Freeze von Spuren, Effekten und virtuellen Instrumenten um CPU-Rechenzeit zu sparen
  • Volle Integration von VST-Plugins ohne Wrapper
  • DropZone sampler mit umfangreichen Library
  • Cakewalk Publisher erlaubt Nutzern ihre Musik im Internet zu präsentieren oder streamen

SONAR Home Studio 6 XL

SONAR Home Studio XL bietet zusätzlich über einem Gigabyte an Instrumenten Sounds, den Boost 11 Peak Limiter, das virtuelle Instrument Session Drummer 2 und mehr.

Exklusiv in SONAR Home Studio XL:

Boost 11 Peak Limiter, Dimension LE (virtuelles Instrument mit über 400 Sounds und Grooves), Garritan Pocket Orchestra (virtuelles Instrument mit orchestralen Sounds), Session Drummer 2 (virtuelles Instrument für Schlagzeug)

Das SONAR Home Studio 6 wird etwa ab Februar in den USA erhältlich sein. Die UVP liegt bei US$139.- für SONAR Home Studio 6 und bei US$209.- für SONAR Home Studio 6 XL.

Mehr zum Thema:
    


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN