Umstrittener Filesharing-Dienst Qtrax geht an den Start

7
SHARES

Qtrax ist eine interessante Idee für einen legal P2P-Filesharing-Dienst. Die Firma Qtrax schloss Verträge mit den grossen Major Labels und will deren Musik über ein P2P-Filesharing-Programm kostenlos zum Download anbieten. Lange hat man davon nichts mehr gehört — bis jetzt. Der Dienst startet am 18. Juni.

anzeige

Umstrittener Filesharing-Dienst Qtrax geht an den Start

Qtrax: Logo

Der umstrittene Musikdienst Qtrax scheint nun doch an den Start zu gehen.

Zumindest in Amerika wird der P2P-Dienst am 18. Juni gestartet.

Wer Qtrax noch nicht kennt hier nochmal die wichtigsten Einzelheiten.
Qtrax ist ein legaler P2P-Filesharing-Dienst der mit einem grossen Angebot an kostenloser Musik von Major-Labels wie EMI und Co. locken möchte.

Um die Musik kostenlos anbieten zu können, blendet Qtrax im Programm des P2P-Filesharing-Dienstes Werbungen ein. Wie genau das vonstatten geht ist bislang leider noch nicht bekannt. Ob die Werbung etwa als Audio-Werbung direkt im Song mit eingeblendet wird, wie es beispielsweise bei Videoportalen oft schon der Fall ist.

Qtrax fiel anfangs vor allem unangenehm auf, da sie behaupteten bereits Verträge mit allen grossen Major Labels zu haben und dadurch von vornherein grosses Aufsehen in der Pressewelt erzeugten. Jedoch kam schnell heraus, dass die versprochenen Verträge nicht existierten. Inzwischen habe Qtrax nachgeliefert und den einen oder anderen Major mit der Idee begeistern können.

Wann Deutschland mit Qtrax rechnen kann ist derzeit ebenfalls nicht bekannt. Es gilt also abzuwarten, wie sich der Filesharing-Service in Amerika etabliert und entwickelt.

Link

Mehr zum Thema:


Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN