Die Spezies „Illegaler Downloader“ stirbt aus

5
SHARES
anzeige

Die Musikindustrie verliert ihren liebsten Seufzer

Eine Studie aus den Vereinigten Staaten von Amerika, die die Jahre 2000 bis 2008 in den Blick nimmt, lässt in der Unterhaltungsbranche einen starken Zuwachs erkennen. Ganze 15 Prozent mehr haben die US-Bürger für Unterhaltungsangebote ausgegeben. Auch in Deutschland geht es im Musikbusiness wieder bergauf. Während die CD-Käufe nicht entschieden weniger geworden sind, laden Musikliebhaber trotzdem knapp 30 Prozent mehr Musik im Internet runter – und das legal.

Auch bei Sony Music ist man guter Dinge. Der Chef von Sony Music International Edgar Berger fordert immer noch, härtere Gesetze gegen Piraterie auf den Weg zu schicken, jedoch kann er die Krise in der Musikindustrie als beendet erklären.

Nicht nur in Deutschland erholt sich die Musikindustrie, auch in anderen europäischen Ländern ist eine Verbesserung zu erkennen. Was die Filmindustrie betrifft, ergab eine Studie, dass die Menschen immer noch gerne ins Kino gehen. Hier spielt, wie auch in der Musikindustrie, Schnelligkeit eine große Rolle. Im Internet hat man einfach den schnellsten Zugang zu einem Film, zu einer CD, und muss nicht lange auf die Veröffentlichung warten. Dies ist wohl einer der Hauptgründe, warum noch so viel illegal heruntergeladen wird. Warum lange warten und viel Geld bezahlen, wenn man den Song sofort und kostenlos haben kann.

Edgar Berger berichtet, dass im letzten Jahr 40 Milliarden Songs illegal und 3,6 Milliarden legal heruntergeladen worden seien. Die Spanne ist also immer noch riesengroß. Jedoch geben auch viele Verbände mit Absicht höhere Zahlen an, um die Verschärfung des Urheberrechts voranzutreiben. Am Beispiel der Demonstrationen gegen ACTA zeigt sich jedoch, dass die Menschen sich den Zugang zu so viel Kultur nicht einfach versperren lassen.

Mehr zum Thema:
      


Lesermeinungen (1)

zu 'Die Spezies „Illegaler Downloader“ stirbt aus'

  • Tonstudio 0815   04. Mrz 2012   09:44 UhrAntworten

    Das würde ich jetzt nich nicht "Aussterben" nennen.

    Erst, wenn ACTA tatsächlich durchgesetzt wird, würden die Illegalen Downloads stark zurückgehen.

    Nachteil:
    Alle anderen Internetaktivitäten würden auch stark zurückgehen.

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN