Schuld beglichen? Musikindustrie erhält eine Milliarde von YouTube

15
SHARES
YouTube zahlt eine Milliarde an die Musikindustrie | Bild: Rego Korosi [Ausschnitt, CC BY-SA 2.0 ]

YouTube zahlt eine Milliarde an die Musikindustrie | Bild: Rego Korosi [Ausschnitt, CC BY-SA 2.0 ]

anzeige

YouTube: Eine Milliarde in 12 Monaten

YouTube hat am 06. Dezember 2016 Zahlen zur Umsatzbeteiligung der Musikindustrie veröffentlicht. Demnach wurden in den letzten 12 Monaten rund eine Milliarde US-Dollar an Urheber ausgezahlt.

Das gezahlte Geld stammt aus Werbeerlösen, die im Umfeld von Musikinhalten auf YouTube eingenommen wurden. Über den Unternehmensblog der Google-Tochter ließ Chief Business Officer Robert Kyncl verlauten: »Da immer mehr Werbegelder von Fernsehen, Radio und Print-Medien zu Online-Services wandern, wird die Musikbranche künftig sogar noch mehr Umsatz aus Werbung generieren.«

Kyncl spricht von »positiven Impulsen«, die auf lange Sicht YouTube und die Musikindustrie näher zusammen führen sollen. Werbung und Bezahlmodelle in Form von Abos sollen künftig zu etwa gleichen Teilen zu den Einnahmen beitragen.

Lizenzvertrag der Gema trägt erste Früchte

Sieben Jahre lang schwelte der Konflikt zwischen der deutschen Verwertungsgesellschaft Gema und dem Videoportal. Im November 2016 konnte man sich schließlich einigen und einen Lizenzvertrag aushandeln. Alle finanziellen Bedingungen dieser Einigung wurden vertraulich behandelt. Vertraglich mit YouTube geeinigt hatten sich Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Die Videoplattform gibt sich zuversichtlich: »Wir freuen uns sehr, eine Vereinbarung mit der Gema gefunden zu haben«, sagte der Head of International Music Partnership Christophe Muller. Nach Angaben des Unternehmens hatte man darauf verzichten wollen, die rechtlichen Differenzen vor einem Gericht zu klären.

Die Richtung stimmt, aber findest Du eine Milliarde Euro angemessen oder betrachtest Du sie eher als einen Tropfen auf dem heißen Stein?

Mehr zum Thema:
        


Lesermeinungen (1)

zu 'Schuld beglichen? Musikindustrie erhält eine Milliarde von YouTube'

  • Detlef von Dansenberg   17. Dez 2016   12:34 UhrAntworten

    Ja, 1 Milliarde ist nich gerade viel, wenn man die Klicks und Likes auf den Musikportalen sieht. Aber es ist zumindest mal ein Anfang!

Sag uns deine Meinung!

anzeige

EMPFEHLUNGEN